Behälter

Ecobin von Utz gewinnt Verpackungspreis 2018

| Redakteur: Bernd Maienschein

Wird auf der diesjährigen Fachpack in Nürnberg prämiert: das Ecobin-Behältersystem von Georg Utz.
Wird auf der diesjährigen Fachpack in Nürnberg prämiert: das Ecobin-Behältersystem von Georg Utz. (Bild: Georg Utz)

Für sein Ecobin-Behältersystem hat Utz den Deutschen Verpackungspreis 2018 erhalten. Die Auszeichnung wird dem Schüttorfer Hersteller von Lager- und Transportbehältern auf der diesjährigen Fachmesse Fachpack (25. bis 27. September, Nürnberg) überreicht.

Utz hat das aus vier Behältertypen bestehende System Ecobin für das RFID-gesteuerte Belieferungssystem Ecosit (Economic Supply In Time) des Bielefelder Herstellers von Verbindungselementen und Montagesystemen Böllhoff konzipiert. Seinen Kunden bietet Böllhoff damit ein Rundum-sorglos-Paket an Dienstleistungen: von der Disposition über die Beschaffung, Qualitätsprüfung und Lagerhaltung bis hin zur Warenverteilung ans Band.

Vier Behältertypen im Ecobin-System

Für jeden Teilschritt dieses Prozesses steht ein von Utz hergestellter Kunststoffbehälter im Mittelpunkt. Je nach Transportmenge und Bedarf stehen vier Behältertypen zur Verfügung. Drei Boxen haben bei einer gemeinsamen Höhe von 147 mm das Grundmaß 200 mm × 150 mm, 300 mm × 200 mm und 400 mm × 300 mm. Nur für das Grundmaß 400 mm × 300 mm gibt es zusätzlich noch einen Behälter mit der Höhe 215,5 mm.

Der aus Stabilitätsgründen mit rechtwinkligen Verstrebungen ausgestattete Behälterboden ist immer so gewählt, dass der jeweils größere auf zwei oder vier kleinere Behälter im Verbund gestapelt werden kann. Das bedeutet: Auf kleine Behälter kann eine große Box gestapelt werden, was sonst eben nur umgekehrt möglich wäre – egal ob ohne oder mit optionalem Staubschutzdeckel.

„Schiebeklappe“ erleichtert Entnahme

Um den Eingriff in den Behälter für den Werker so komfortabel wie möglich zu machen, wurde auf jeweils einer Kurz- und einer Längsseite eine vertikal verschiebbare Klappe konzipiert, die siebenfach einrastet. Einen Zugriff von mehreren Seiten und damit eine weitgehend freie Platzierbarkeit der Boxen im Regal sind durch die „Schiebeklappen“ ebenfalls gegeben, hießt es von Anbieterseite aus.

Eine Kleinigkeit, aber ein Zeichen dafür, dass an alles gedacht wurde: Die Innenkanten der Boxen sind ringsherum abgerundet und erleichtern dadurch weitgehend die Produktentnahme aus dem Behälter.

Weitere Beiträge des Unternehmens:

Georg Utz

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

Disposition wiederverwendbarer Packmittel

Packmittel durchgängig und effizent in SAP disponieren

Der SAP-ERP-Standard eignet sich nur bedingt dazu, wiederverwendbare Packmittel für die Automobilindustrie zu disponieren. Besser ist eine durchgängig SAP-basierter Ansatz – der die Abläufe effizienter und transparenter darstellt. lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45487846 / Verpackungstechnik)