Verpackungstechnik

Effizient formen, füllen, verschweißen

| Redakteur: Bernd Maienschein

Als Partner der Chemieindustrie kennt Beumer die Anforderungen an die unterschiedlichen, oft sehr empfindlichen Produkte.
Als Partner der Chemieindustrie kennt Beumer die Anforderungen an die unterschiedlichen, oft sehr empfindlichen Produkte. (Bild: Beumer)

Als Komplettanbieter von Abfüll-, Palettier- und Verpackungssystemen hat Beumer eine innovative Form-Fill-Seal-(FFS-)Anlage auf den Markt gebracht. Hohe Durchsatzleistung, Verfügbarkeit und kompakte Bauweise zeichnen das neue System aus.

Produkte aus der Chemie und Petrochemie besitzen zum Teil hohe Produkttemperaturen, können ein ungewöhnliches Fließverhalten aufweisen und wenig formstabil sein. Sind diese Materialien in Säcken abgefüllt, kann ihre Handhabung deswegen äußerst schwierig sein. Beumer hat als Partner der Chemieunternehmen deshalb das Produktprogramm mit dem Beumer Sealpac erweitert. Diese FFS-Maschine formt einen Sack aus einer vorgefertigten PE-Schlauchfolie und füllt diesen mit technischen Kunststoffen wie PE, PP, PA oder PS. Zuverlässig, schonend und nachhaltig abfüllen lassen sich zudem Salze, Baustoffe, Dünge- oder Lebensmittel. Diese Anlage ist mit einer Wägeeinrichtung ausgerüstet, die zum einen sicherstellt, dass nicht zu viel Material abgefüllt wird. Denn das ist auf Dauer mit hohen Kosten für den Produzenten verbunden. Zum anderen darf sich auch nicht zu wenig Material in den Säcken befinden, weil die angegebene Menge immer auch dem tatsächlichen Inhalt entsprechen muss. Betreiber erreichen mit der neuen FFS-Anlage somit immer exakte Füllgewichte. Anschließend verschweißt das System die bis zu 25 kg schweren Säcke. Anwender können auf diese Weise bis zu 2600 Säcke in der Stunde handhaben.

Weniger Verschleiß, mehr Übersichtlichkeit

Bei auf dem Markt üblichen Anlagen pendeln die Säcke von einer Bearbeitungsstation zur nächsten. Das erzeugt Vibrationen, die sich auf die Anlagen übertragen und schon nach kurzer Zeit zu Verschleiß führen können. Beumer führt dagegen die Säcke in einer geraden Bewegung zu den einzelnen Bearbeitungsstationen. Die Maschine läuft wesentlich ruhiger und es treten kaum Vibrationen auf.

Beim Beumer Sealpac sind die einzelnen Arbeitsstationen für das Formen, Füllen und Schließen in Modulbauweise ausgeführt. Diese Aufteilung erleichtert den Servicetechnikern die Arbeit, weil sie jede Einheit für sich betrachten und bei Bedarf austauschen können. Ein Alleinstellungsmerkmal des Sealpac ist sein symmetrischer Aufbau. Damit ist der Betreiber frei in der Entscheidung, von welcher Seite Mitarbeiter die Anlage bedienen. Weil der Beumer Sealpac dazu noch äußerst kompakt gebaut ist, lässt er sich flexibel und platzsparend aufstellen.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

Disposition wiederverwendbarer Packmittel

Packmittel durchgängig und effizent in SAP disponieren

Der SAP-ERP-Standard eignet sich nur bedingt dazu, wiederverwendbare Packmittel für die Automobilindustrie zu disponieren. Besser ist eine durchgängig SAP-basierter Ansatz – der die Abläufe effizienter und transparenter darstellt. lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43476266 / Verpackungstechnik)