Logimat 2017

Effiziente Vakuum-Handhabungslösungen für eine Vielzahl von Anwendungen in der Intralogistik

| Redakteur: Bernd Maienschein

In großen Logistikzentren werden mit Vakuum-Schlauchhebern von Schmalz hohe Umschlagzahlen erreicht.
In großen Logistikzentren werden mit Vakuum-Schlauchhebern von Schmalz hohe Umschlagzahlen erreicht. (Bild: Schmalz)

Schmalz zeigt auf der Messe eine Krananlage mit Kettenzug für Schwerlastplätze sowie einen leichtgängigen Säulenschwenkkran. Beide Kransysteme eignen sich nach Angaben des Unternehmens besonders für den Einsatz in Logistikzentren.

Es können verschiedene Hebegeräte angebracht werden, beispielsweise ein Vakuum-Schlauchheber „JumboFlex35“ mit Balgsaugern vom Typ SAOB. Diese passen sich optimal an unterschiedliche Geometrien an und können hohe Querkräfte aufnehmen. Mit dem Schlauchheber bewegen Anwender beispielsweise Kartons bis zu einem Gewicht von 35 kg ergonomisch und in hoher Taktzahl. Auch für Lasten bis 50 kg hat Schmalz mit dem „JumboFlex50“ das passende Hebegerät im Programm.

Unterschiedliche Werkstückgeometrien greifen

Mit dem anhaltenden Wachstum in der Logistik und immer kürzeren Zyklen steigen auch die Anforderungen an automatisierte Handhabungstechnik. Schmalz zeigt in Stuttgart auch das Vakuum-Flächengreifsystem FXP. Es arbeitet flexibel und prozesssicher. Mit nur einem Greifer lassen sich Werkstücke unterschiedlicher Geometrien zuverlässig handhaben. Das Vakuum wird energieeffizient direkt im Greifer erzeugt. Der FXP ist leicht und eignet sich deswegen optimal für den Einsatz am Roboter, so das . Anwender können aus einer Vielzahl von Ventilarten und -größen wählen und damit auch poröse Werkstücke oder solche mit glatten Oberflächen schonend transportieren.

Für das schnelle Palettieren und Depalettieren ganzer Produktlagen hat man das Lagengreifsystem SPZ-M mit mechanischer Greifunterstützung im Programm. Es eignet sich für Paletten, Kartons, Kisten und Folienverpackungen. Zum sicheren Greifen unterschiedlicher Werkstückkonturen bietet Schmalz einen speziellen Schaum als Saugfläche an.

J. Schmalz GmbH, Halle 6, Stand C05

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

Lademittel digital verwalten

Behältermanagement im Cloud-Netzwerk:Einfach digital gedacht

Wie sich Digitalisierung in der Lademittelverwaltung nutzen lässt, einen Großteil der manuellen Aufwände eliminiert und dabei unternehmensübergreifend Transparenz schafft, erfahren Sie in diesem Whitepaper. lesen

Digitale Transformation

Wie fit ist Ihr Unternehmen?

Wie fit ist Ihr Unternehmen für die digitale Transformation. Machen Sie den Digitalisierungs-Schnellcheck und finden Sie heraus, wie gut Ihr Unternehmen hinsichtlich digitaler Technologien, Prozesse, Angebote und Denkweisen aufgestellt ist. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44497411 / Logimat)