Suchen

Automatisierung Egemin liefert Materialflusslösung für Kim’s chocolates

| Redakteur: M. A. Benedikt Hofmann

Kim’s chocolates produziert bis zu 15.000 t Pralinen und Schokoladentafeln pro Jahr, 95 % davon für den Export – ein Volumen, welches die Produktionsanlagen und die Intralogistik auf eine harte Probe stellt. Deshalb beauftragte der belgische Schokoladenproduzent Egemin Automation mit der Automatisierung von Lager und Produktion.

Firmen zum Thema

Drei fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) sollen für einen optimierten Materialfluss zwischen den beiden Bereichen sorgen.
Drei fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) sollen für einen optimierten Materialfluss zwischen den beiden Bereichen sorgen.
(Bild: Egemin)

Das Konzept umfasst drei voll automatisierte Lagerbereiche, ein fahrerloses Transportsystem (FTS), bestehend aus drei Gegengewichts-FTF (FLV3512/CL), ein Pick-by-voice-System zur Kommissionierung sowie die Warehouse-Management-Software E’wms zur Steuerung des gesamten Materialflusses. Verpackungsmaterialien werden von einem FTF vom Wareneingang direkt in den Verpackungsbereich transportiert. Darin sorgt ein kurvengängiges Regalbediengerät (RBG) in zwei Gängen für die Ein- und Auslagerung der Paletten mit Boxen, Kartons und Folien auf einem der insgesamt 1680 Lagerplätze.

FTF und RBG als Schlüssel in der Logistikkette

Werden die Verpackungen in der Produktion benötigt, erzeugt E’wms einen Transportauftrag und übergibt ihn an das RBG. Ein FTF übernimmt die Palette an der Auslagerzone und befördert sie zur Verpackungslinie. Auch das Handling der halb fertigen und fertigen Produkte zwischen der 13.000 m² großen Fertigung und den Lagerbereichen übernehmen die FTF. Die Paletten mit den halb fertigen Schokoladenspezialitäten sind dabei immer sortenrein – erst an einem separaten Sortierplatz werden diese manuell in Mischboxen verpackt. Anschließend transportiert ein FTF die Paletten ins Fertigwarenlager. Dort erfolgt die Einlagerung durch eines von insgesamt drei gangwechselnden RBG bis zu drei Ebenen hoch. Paletten mit Schokoriegeln und -tafeln gelangen auf direktem Weg dorthin.

Qualitätscheck und Kommissionierung

Damit Kim’s chocolates die hohe Qualität seiner Produkte garantieren kann, werden diese regelmäßig kontrolliert. Auch dafür kommen die FTF zum Einsatz: In vorgegebenen Intervallen bringen diese die Paletten mit Fertigprodukten zum Qualitätscheck. Nach positivem Ergebnis erhalten sie ein entsprechendes Label und werden von einem RBG eingelagert. Die Kommissionierung erfolgt auf drei Kommissionierebenen per Pick-by-voice-Lösung, bevor die Paletten am Warenausgang versendet werden.

(ID:43265003)