VBW-Fachtagung zur Sicherheitskonferenz

Eine vernetzte Wirtschaft braucht sichere Supply Chains

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Neben steigenden Sicherheitsrisiken stelle auch eine unverhältnismäßige Bürokratie eine Herausforderung für die deutsche Industrie dar. Europa müsse seine Regularien endlich harmonisieren, deutsche Sicherheitsbehörden müssten die Unternehmen besser unterstützen.

VBW-Präsident Gaffal erklärte: „Weltweite Lieferketten erfordern eine globale Ausrichtung des betrieblichen Risikomanagements. Unternehmen dürfen nicht allein auf einen Hauptlieferanten setzen, sondern müssen sich einen Lieferantenpool aufbauen. In kritischen Bereichen ist auch der Aufbau größerer Warenbestände nötig.“

VBW unterstützt mit Informationen und durch Aktivitäten auf politischer Ebene

Die VBW unterstützt Unternehmen mit Informationen und durch Aktivitäten auf politischer Ebene dabei, die Gefahren zu erkennen und sinnvolle Vorsorgemaßnahmen zur Sicherung ihrer Herstellprozesse und Lieferketten zu implementieren.

(ID:42511508)