Suchen

Bildverarbeitung Einfaches System erleichtert Einstieg

In-Sight 7010 ist ein neues, kleines Einsteigermodell des US-amerikanischen Marktführers in der industriellen Bildverarbeitung Cognex. Es wurde speziell für solche Prüfanwendungen entwickelt, bei denen Bildverarbeitungssensoren nicht ausreichen, standardmäßige Bildverarbeitungssysteme aber nicht rentabel wären.

Firmen zum Thema

Die weiße Beleuchtung des In-Sight 7010 passt für die meisten Bildverarbeitungsanwendungen, optional stehen vier farbige Lichter zur Verfügung.
Die weiße Beleuchtung des In-Sight 7010 passt für die meisten Bildverarbeitungsanwendungen, optional stehen vier farbige Lichter zur Verfügung.
(Bild: Cognex)

Jedes Detail von In-Sight 7010 ist auf einen möglichst einfachen Einsatz mit schneller Installation inklusive Prozesskommunikation ausgelegt. Es handelt sich um ein vollkommen autarkes System mit Autofokusobjektiv und integrierter Beleuchtung, das in einem IP67-Industriegehäuse minimaler Abmessung untergebracht ist. Anwendungen können über die intuitive Easy-Builder-Benutzeroberfläche schnell konfiguriert werden.

Maximale Flexibilität dank Autofokus

Auch die Bildverarbeitungsbibliothek des In-Sight 7010 wurde vereinfacht: Der Schwerpunkt liegt auf jenen Tools, die bei weniger komplexen Anwendungen am häufigsten verwendet werden. Auf Leistung muss dennoch nicht verzichtet werden. Mit einer Bildrate von über 100 fps kann das In-Sight 7010 selbst bei hohen Produktionsgeschwindigkeiten problemlos mithalten.

Die integrierte Autofokus-Funktion erschließt maximale Flexibilität für viele Produktionssituationen, beispielsweise bei regelmäßigem Teilewechsel oder für Anwendungen, bei denen das Bildverarbeitungssystem an schwer zugänglichen Stellen angebracht werden muss und eine manuelle Fokuseinstellung schwierig ist. Mit dem Autofokus können Benutzer bestimmte Fokuswerte, die mit der Inspektion jedes Teils verbunden sind, einfach einstellen und speichern.

Keine manuelle Objektiveinstellung beim Teilewechsel

Zusätzlich haben sie die Möglichkeit, mithilfe der interaktiven Software die Feineinstellungen des Fokus manuell vorzunehmen. Dadurch wird ein reibungsloser Teilewechsel ohne manuelle Einstellung des Objektivs gewährleistet. Das Autofokussystem ist in fünf verschiedenen Objektivvarianten erhältlich, um möglichst alle anwendungsspezifischen Anforderungen hinsichtlich Arbeitsabstand und Sichtfeld zu erfüllen.

(ID:35347800)