Lagertechnik Einhandschlepper Leo macht das Kommissionieren leichter

Redakteur: Volker Unruh

Expresso bietet seinen Einhandschlepper Leo 750 jetzt auch in einer Zwei-Griff-Variante an. Expresso zufolge lässt sich der Zwei-Griff-Leo leicht positionieren und einparken, so dass schwere Güter ohne Kraftaufwand von nur einer Person komfortabel und effektiv bewegt werden können.

Anbieter zum Thema

Sichere und effiziente Arbeitsabläufe

Je nach Konfiguration des Einhandschleppers Leo können Lasten bis 1000 kg bewegt werden. Aufgrund einer intelligenten Software können beim Schieben jetzt beide Hände genutzt werden, um zum Beispiel beim Andocken an den Ladungsträger das Gerät noch einfacher positionieren zu können.

Außerdem, teilt Expresso weiterhin mit, kann der Einhandschlepper Leo zielgenau verfahren, exakt manövriert und präzise eingeparkt werden. Und die neue Griffkonstruktion soll es ermöglichen, dass der Leo mit nur einer Hand gezogen werden kann, wobei der Nutzer bequem neben dem Gerät hergehen und dieses kontrolliert steuern können soll.

Expresso schließt mit dem Einhandschlepper Leo eine Hantierungslücke

Expresso hat den Leo als kompakten Zugschlepper konzipiert, der das patentierte Expresso Touch-2-Move-Antriebskonzept mit den Prinzipien angetriebener, deichselgelenkter Flurförderzeuge verbinden soll. Der Leo 750 ist mit zwei Sensorgriffen und nur einem Antriebsmotor ausgestattet. Die Expresso Deutschland GmbH schließt der eigenen Aussage nach mit diesem Gerät eine Hantierungslücke, die bislang nur mit platzraubenden Transportgeräten wie Gabelstaplern, Elektrogabelhubwagen oder mit großer menschlicher Kraftanstrengung per Hubwagen habe geschlossen werden können.

Einhandschlepper Leo eignet sich für den Mehrschichtbetrieb

Aufgrund seiner hohen Energiekapazität von 2 × 50 Ah und des optional erhältlichen Batteriewechselsystems ist der Einhandschlepper dauereinsatzfähig, eignet sich also auch für den Mehrschichtbetrieb. Zur Standardausstattung des Einhandschleppers Leo 750 gehört eine elektromechanische Universalkupplung, die sich an gängige Ladungsträger anpasst. Mit zwei Tastern am Sensorgriff wird der An- und Abdockvorgang gesteuert.

(ID:318469)