Gebrauchttechnik

Einkäufer aus 102 Ländern auf der Usetec 2014

Seite: 5/5

Firma zum Thema

Der weltweit führende Hersteller von Licht- und Elektromikroskopen entschied sich im Anschluss an den Messebesuch für eine Usetec-Beteiligung 2014. Ein Ziel dieses „Pilotprojektes“ waren neue Kontakte in Länder, die bislang nicht zu den klassischen Absatzgebieten in Europa und den USA gehören. Schon in den ersten Stunden nach Messebeginn kamen Interessenten an den Stand, darunter Einkäufer aus Südamerika.

Jens Hagedorn vom Verkauf des Ausstellers Heinz Sanders Maschinen, Werkzeuge, Schweißtechnik, sprach das aus, was viele andere Usetec-Aussteller resümierten: „Wir sind zufrieden mit den Gesprächen, die eine hohe Qualität hatten und von denen wir uns viel versprechen.“ Der Anbieter von Metallbearbeitungsmaschinen hat ausgestellt, um bestehende Kontakte zu pflegen und Neukontakte zu knüpfen: „Das ist uns gelungen“, so Hagedorn. Ganz nebenbei hat das Papenburger Unternehmen Heinz Sanders auf der Messe noch fünf Blechverarbeitungsmaschinen verkauft.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 86 Bildern

Wieder viele Delegationen auf der Usetec

Zur Usetec 2014 kamen neben individuell anreisenden Geschäftsleuten auch Delegationen, unter anderem aus der Türkei, dem Nahen Osten und Afrika. Die Mitglieder einer nigerianischen Gruppe arbeiteten emsig ihre Einkaufslisten ab. Weiterhin war in diesem Jahr eine gemeinsame Delegation aus Uruguay und Paraguay auf der Messe zu Gast.

Organisiert wurde der Besuch von der Deutsch-Uruguayischen Industrie- und Handelskammer. An allen drei Tagen hielten sich die Teilnehmer an den Ständen auf und führten intensive Gespräche – ein Zeichen, dass sich die weitere Anreise angesichts des Usetec-Angebots gelohnt hat. „Unter anderem wurde Landwirtschaftstechnik bei den Ausstellern erworben“, berichtet Annika Boy von der Außenhandelskammer in Montevideo, die das Programm organisiert hat und für die Gruppe als Begleitperson fungierte.

Die nächste Usetec findet im April 2015 statt.

(ID:42682887)