Suchen

Hebezeuge Elektrokettenzug EQ geht an den Start

Kito Europe hat Anfang April 2012 den neuen Elektrokettenzug EQ präsentiert. Der EQ steht für unterschiedliche Traglastbereiche von 125 kg bis zu 1 t zur Verfügung und bietet diverse Hakenwege und Hubhöhen. Die neue Produktreihe richtet sich schwerpunktmäßig an Einsatzgebiete mit besonderen Anforderungen im Mittel- und Schwerlastbereich.

Firmen zum Thema

Der EQ-Elektrokettenzug von Kito schafft Lasten von 125 kg bis zu 1 t. (Bild: Kito)
Der EQ-Elektrokettenzug von Kito schafft Lasten von 125 kg bis zu 1 t. (Bild: Kito)

Durch seine Produktinnovation will Kito seine Wettbewerbsposition mit seiner neuen EQ-Produktlinie den Standardprodukten seiner Konkurrenten weiter ausbauen. Der EQ umfasst einen Frequenzumrichter, der folgende Produktvorteile bietet: variable Geschwindigkeitsregelung, präzise Laststeuerung und elektronischer thermischer Überlastschutz. Durch die „einzigartige“ Softwarekonfiguration des Frequenzumrichters können sämtliche Verschleißerscheinungen von vergleichbaren konventionellen Maschinen mit Transformator, Leistungsschütz oder Bremsspule ausgeschlossen werden.

Kettenzug schafft bis zu 2 Mio. Bremsvorgänge

Der Kettenzug verfügt über eine langlebige Zylinder-Ankerbremse, die sich bereits in der Vergangenheit bei vielen anderen Kito-Kettenzügen als sehr zuverlässig bewährt hat, wie die Japaner angeben. Ohne Auftreten von Verschleißerscheinungen können erwartungsgemäß bis zu 2 Mio. Bremsvorgänge durchgeführt werden, wie es heißt. In den vergangenen drei Jahrzehnten hat Kito Hunderttausende Elektrokettenzüge unter Anwendung dieser Bremstechnologie verkauft.

Als Meilenstein im Markt für elektrische Hebezeuge ist der EQ in der Lage, automatisch die Last zu erfassen und seine Hub- beziehungsweise Absenkgeschwindigkeit um 30% zu steigern, bei einem Belastungszustand von bis zu 30%. Dementsprechend konnte Kito seinen Fertigungsprozess um bis zu 115% im Vergleich zu konventionellen Hebezeugen steigern. Durch diesen Betriebsprozess ist der EQ für den Einsatz am Fließband und für Betriebsabläufe mit hoher Wiederholrate geeignet.

(ID:32806070)