Brevetti Stendalto Energieführungsketten für anspruchsvolle Aufgaben

Die neuen Brevetti-Stendalto-Energieführungsketten M60 und M80 mit nutzbaren Innenhöhen von 60 und 80 mm eignen sich für vielerlei anspruchsvolle Anwendungen.

Firmen zum Thema

Die zur Sliding-Serie von Brevetti Stendalto zählenden M60 (im Bild) und M80 bieten nutzbare Innenhöhen von 60 beziehungsweise 80 mm. Bilder: Brevetti Stendalto
Die zur Sliding-Serie von Brevetti Stendalto zählenden M60 (im Bild) und M80 bieten nutzbare Innenhöhen von 60 beziehungsweise 80 mm. Bilder: Brevetti Stendalto
( Archiv: Vogel Business Media )

Sie werden unter anderem in Hafenkrananlagen, bei Hallenkränen und verschiedensten Förderanlagen eingesetzt. Denn sie bieten laut Hersteller Verfahrwege von über 100 m, Geschwindigkeiten bis 8 m/s, eignen sich für Zusatzlasten von 50 kg/m und sehr häufige Lastwechsel.

Auch aggressive Umgebungen und extreme Temperaturen sollen diesen Energieführungsketten nichts anhaben können. Die zur Sliding-Serie des italienischen Herstellers zählenden M60 und M80 sollen sich durch eine besonders robuste Konstruktion auszeichnen. Die Seitenbänder sind bis 30 mm dick. Die Bolzen mit Durchmessern bis 40 mm bieten doppelten Halt, wenn nötig sind sie sogar durch Schrauben verstärkt, oder der Hersteller. Eine besondere Konstruktion verhindere, dass sich die Energieführungskette bei großer Belastung streckt. Gegen Schmutzablagerungen in ihrem Inneren sollen Durchlässe in den Seitenbändern schützen.

Gleitschuhe ermöglichen lange Verfahrwege bei niedriger Reibung

Gleitschuhe ermöglichen lange Verfahrwege bei niedriger Reibung, was sich positiv auf die Lebensdauer auswirken soll. Die für die beiden Modelle M60 und M80 entwickelten Trennstege lassen sich am Rahmensteg fixieren. Zudem können horizontal angelegte Rollen eingesetzt werden, die – je nach Anwendung – aus Alu, Stahl oder Edelstahl bestehen. Die Anschlusselemente verfügen über Zentrierungssysteme und Zugentlastungsschellen.

Energieketten sind langlebig und wartungsfrei

Wenn also Leistung und Lebensdauer einer Energieführungskette besonders hoch sein müssen, wie zum Beispiel im gesamten Sektor der Hebezeuge, sind nach Aussage von Brevetti Stendalto die M60- und M80-Lösungen gut geeignet. Im Vergleich zu häufig anzutreffenden Systemen wie Girlanden, Schleifleitungen oder gar Kabeltrommeln verfügen sie nach Aussage des Unternehmens über erhebliche Vorteile: einfache und schnelle Montage, Langlebigkeit und Wartungsfreiheit.

Darüber hinaus sei die hohe Flexibilität häufig ein Argument für die Umrüstung. Denn in den Energieführungsketten M60 und M80 lassen sich Motor- und Signalleitungen, Bus-Kabel, optische Leitungen sowie Schläuche unterbringen und schützen.

(ID:288295)