Suchen

Gabelstapler Enge Kooperation und Synergieeffekte erhöhen Effizienz von Staplern

| Autor / Redakteur: Reinhard Irrgang / Dipl.-Betriebswirt (FH) Bernd Maienschein

Auch bei Gabelstaplern entscheiden exakt auf das jeweilige Gerät und dessen Einsatzspektrum abgestimmte Komponenten, wie leistungsstarke Batterien, ergonomische Sitze und ein bedienerfreundlicher Fahrerarbeitsplatz, über die Einsatzeffizienz. Zum Thema Staplerkomponenten befragte die Redaktion von MM Logistik Kai Hesse, Produktmanager Gabelstapler bei der Toyota Material Handling Deutschland (TMHD) GmbH.

Firmen zum Thema

Toyota-Produktmanager <strong id="ForP_EC380772-D859-ED91-1CE91834E886568E">Kai Hesse:</strong> „Der Fahrer steht bei uns immer im Mittelpunkt.“ Bild: TMHD
Toyota-Produktmanager <strong id="ForP_EC380772-D859-ED91-1CE91834E886568E">Kai Hesse:</strong> „Der Fahrer steht bei uns immer im Mittelpunkt.“ Bild: TMHD
( Archiv: Vogel Business Media )

MM Logistik: Mit welchen Komponentenherstellern kooperieren Sie?

Hesse: Toyota Material Handling nimmt in dieser Frage im Vergleich zum Wettbewerb eine Sonderstellung ein. Als Vertreter der Toyota Industries Corporation sind wir Teil des Toyota-Konzerns mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Geschäftsbereichen.

Wir profitieren dabei besonders vom Know-how der Automobilsparte, nutzen aber auch Synergieeffekte, die durch die Innovationskraft anderer Schwesterunternehmen entstehen. Gemeint sind zum Beispiel eigene Entwicklungen im Bereich der elektronischen Steuerung, Ölfilter oder Motoren. Zusätzlich zum Know-how aus eigenem Hause sind wir natürlich bei vielen Komponenten auch auf das Spezialwissen und die Lösungen vieler Zulieferer angewiesen.

MM Logistik: Welche Gründe sprechen aus der Sicht Ihres Unternehmens für die jeweiligen Komponentenhersteller?

Hesse: Wir arbeitet eng und langfristig mit unseren Zulieferern zusammen, um vom Erfahrungsschatz und Spezialwissen der Komponentenhersteller dauerhaft zu profitieren. Unsere Qualitätsanforderungen sind dabei sehr hoch. Dafür beziehen wir unsere Zulieferer bei Neuentwicklungen schon sehr früh in die Produktionsplanung mit ein und fördern den Aufbau von Netzwerken, die den Austausch von Informationen erleichtern.

MM Logistik: Gibt es gemeinsame Entwicklungskooperationen mit den jeweiligen Herstellern?

Hesse: Natürlich gibt es auch gemeinsame Entwicklungskooperationen – aber nicht nur mit anderen Herstellern, sondern auch innerhalb des Toyota-Konzerns. Nehmen wir als Beispiel unsere Fortschritte bei der Entwicklung neuer, energiesparender Antriebskonzepte für Gabelstapler. Alle Geschäftsbereiche werden dabei mit einbezogen, um so Synergieeffekte optimal zu nutzen.

So geschehen auch bei unserer Diesel-Hybrid-Staplerserie Toyota Geneo, die in Japan bereits vom Band läuft. Der Gegengewichtsstapler, der einen Dieselmotor mit 2,5 l Hubraum, einen Elektromotor/Generator und einen Nickelhydrid-Akkumulator miteinander kombiniert, basiert auf der Toyota-Hybridtechnologie des Toyota Prius – dem bis heute meistverkauften Hybridfahrzeug der Welt.

MM Logistik: Inwieweit werden Erfahrungswerte der Stapleranwender und -fahrer bei Design und Entwicklung von Komponenten berücksichtigt, etwa bei Sitzen und Bedienelementen?

Hesse: Der Fahrer steht bei uns immer im Mittelpunkt. Unsere Gabelstapler zeichnen sich daher durch zahlreiche ergonomisch fortschrittliche Gestaltungsmerkmale aus, die deren Leistungsfähigkeit in hohem Maße steigern. Das betrifft natürlich auch die dabei verarbeiteten Komponenten. Ein Beispiel ist der Fahrerarbeitsplatz, der sich an Größe und Gestalt des Fahrers anpassen lässt. Der Sitz kann für optimalen Komfort in alle Richtungen verstellt werden und auch die Armlehne ist leicht anpassbar, sodass die Minihebel in eine ideale Lage gebracht werden können.

MM Logistik: Werden auch Sonderausstattungen und -wünsche gemeinsam mit den Komponentenherstellern realisiert?

Hesse: Wir gehen natürlich auch auf Sonderwünsche unserer Kunden ein, wenn sich die Lösungen nicht über Standardkomponenten unserer Zulieferer realisieren lassen.

(ID:367463)