Suchen

Mietkälte Erdbeeren von 25 auf 1 °C runterkühlen

Durch den Einsatz flexibler Mietkälte hat Coolenergy die Logistikkette des Duisburger Großmarktes gesichert. Dazu wurde eine Kombination aus Lüftungsgeräten und Kaltwassersatz an die speziellen Gegebenheiten des Großmarktes angepasst.

Firmen zum Thema

Mobile Low-Temp-Lüftungsgeräte von Coolenergy sichern die Kühlkette im Duisburger Großmarkt.
Mobile Low-Temp-Lüftungsgeräte von Coolenergy sichern die Kühlkette im Duisburger Großmarkt.
(Bild: Coolenergy)

Der Betreiber des Duisburger Großmarktes benötigte für den Auftrag eines Lebensmitteldiscounters temporär zusätzliche Kälte. Mehrere Tonnen Erdbeeren, die innerhalb von 24 h mehrfach umgeschlagen werden sollten, mussten von 25 auf 1 °C herunter gekühlt werden. Da die hauseigene Klimaanlage für die Anforderungen des Projekts nicht ausgelegt war, beauftragte das Logistikunternehmen Coolenergy mit der schnellstmöglichen Installation flexibler Mietkälte, um kurzfristig, wirtschaftlich und kalkulierbar auf den Kälteengpass zu reagieren. Die Klimatechnik-Experten hatten für die Installation einer passenden Lösung nur wenig Zeit, da die Lieferung der zu kühlenden Erdbeeren bereits drei Tage später avisiert war.

Maßgeschneiderte Mietkälte-Lösung individuell programmiert

Nach Erteilung des Auftrags überprüfte Vertriebsleiter West Oliver Priegnitz die Gegebenheiten vor Ort und entwickelte nach einer ausführlichen Analyse gemeinsam mit den Verantwortlichen des Großmarkts eine maßgeschneiderte Mietkälte-Lösung, die von Coolenergy umgehend in die Wege geleitet wurde. Um die temperaturempfindlichen Erdbeeren optimal kühlen zu können, platzierte Coolenergy an verschiedenen Punkten des Großmarkts 50 kW starke Lüftungsgeräte, die durch eine neue Programmierung optimal auf die entsprechenden Spezifikationen des Mieters eingestellt wurden. Auch der 130-kW-Kaltwassersatz, der mit den Lüftungsgeräten verbunden wurde, konnte durch eine individuelle Programmierung speziell auf die Kälteanforderungen des Großmarkts optimiert werden.

Nur zwei Tage nach der Ortsbesichtigung wurde die Mietkältekombination von Coolenergy installiert, so dass bereits nach kurzer Zeit in den Lagerräumen die gewünschte Temperatur sowie Luftfeuchtigkeit erzielt werden konnte und der Großmarkt bereit für die Anlieferung der Früchte war. Am nächsten Morgen trafen die Erdbeeren pünktlich ein und wurden direkt auf die geforderte Temperatur herunter gekühlt.

(ID:42974869)