Enterprise-Resource-Planing

ERP-Software sorgt für optimale Fertigungsabläufe

Seite: 4/4

Firmen zum Thema

Als Hersteller von Präzisionswerkzeugen und Sondermaschinen ist Möck vor allem auf Effizienz und Sorgfalt in der Produktion und deren Planung angewiesen. Entsprechend war eine wichtige Anforderung an das Planat-System, dass Planung und Steuerung aller Prozesse von der Anlage eines Fertigungsauftrages über die Terminierung mit allen Produktionsschritten auf den Maschinen und bei Bedarf auch bei externen Dienstleistungen bis zur Fertigstellung des Produktes bearbeitet werden können. Dafür verwaltet Fepa pro Produkt Stücklisten und Arbeitspläne.

Planat integrierte damit in Fepa die Möglichkeit, mit einer hohen Anzahl an Stücklisten und Arbeitsgängen zu planen und dabei Material und Werkzeugverfügbarkeit zu berücksichtigen. Terminiert im Rahmen der Kapazitätsplanung werden verschiedene Optimierungskriterien berücksichtigt, wie beispielsweise geringe Liegezeit und kürzeste Durchlaufzeit. Die Ergebnisse, die über die Auslastung der Maschinen gezogen werden können, ermöglichen auch eine weiterführende Preiskalkulation, die wiederum in zukünftige Projekte einfließen kann und damit Unternehmenssicherheit schafft.

Bildergalerie

Positive Bilanz

Die Planung, die durch Fepa möglich ist, erstreckt sich darüber hinaus sogar noch auf die personelle Abdeckung. Denn da Menschen die Maschinen bedienen, kann es immer wieder zu Schwankungen kommen. Planat entwickelt für solche Fälle das Add-on „Leitstand light“, das solche Vorgaben verarbeiten kann, transparent für alle Abteilungen darstellt und nachträgliche Eingriffe in den Fertigungsablauf erlaubt.

Gibt es jetzt einen personellen Engpass kann der Fertigungsleiter den Auftrag einfach manuell verschieben. Das System rechnet sofort aus, was das im weiteren Prozess bedeutet und leitet weitere Arbeitsschritte in die Wege. Transparenz und Übersicht verschlanken so die Prozesse und ermöglichten, mit derselben Manpower mehr Aufträge zu erledigen und in der Folge den Umsatz zu steigern. MM

* Pierre Mayer ist kaufmännischer Leiter bei der Walter Möck GmbH in 72820 Sonnenbühl, Tel. (0 71 28) 92 96-0, p.mayer@moeck-gmbh.de

(ID:42895824)