Suchen

EU-Forschungsvorhaben „Cosatt“

Erste Forschungsergebnisse zur Verbesserung der Ladungssicherung vorgestellt

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Weitere Forschungspartner an Projekt beteiligt

An der EU-Initiative zur Verbesserung der Sicherung im öffentlichen Straßenverkehr nehmen neben Fraunhofer-IML und Bode auch die Spedition Nuber und Transport-Technik Günther (beide Augsburg) teil. Forschungspartner ist ferner die Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH.

Uwe Sasse, Geschäftsführer Konstruktion und Entwicklung bei Krone: „Bereits seit vielen Jahren besteht mit er Spedition Bode eine Entwicklungspartnerschaft – vor allem im Bereich der Ladungssicherung. Wir nutzen diese, um praxisrelevante Anforderungen in unser Lastenheft aufzunehmen und lassen diese Erkenntnisse in die Entwicklung neuer Produkte einfließen.“

(ID:377596)