Suchen

Lebensmittelsicherheit Erste IFS-Zertifizierung für Liquid Concept

Erstmals hat der Flüssigkeitslogistiker Liquid Concept das Zertifikat International Featured Standard Logistics (IFS-Logistics 2.1) von der Dekra erhalten. Es bescheinigt dem Hamburger Unternehmen seinen hohen Qualitätsstandard bei logistischen Dienstleistungen für Lebensmittel.

Firmen zum Thema

Der Hamburger Flüssigkeitslogistiker Liquid Concept transportiert Lebensmittel nach strengsten Vorgaben.
Der Hamburger Flüssigkeitslogistiker Liquid Concept transportiert Lebensmittel nach strengsten Vorgaben.
(Bild: Liquid Concept)

Der IFS gewährleistet auf Basis eines international einheitlichen Bewertungssystems Transparenz entlang der gesamten Supply Chain. Liquid Concept erfüllte die Anforderungen für die Be- und Entladung, die Lagerung und den Transport von flüssigen Lebensmitteln sowie für das Qualitätsmanagement. Die Zertifizierung umfasst auch die Intermediate-Bulk-Container-(IBC-)Logistik. Liquid Concept ist damit das erste Unternehmen, dessen Dienstleistungen für Kleincontainer mit dem IFS-Zertifikat ausgezeichnet sind.

Neben den Anforderungen der ISO 9001 an das Qualitätsmanagement beinhaltet die Checkliste der IFS-Auditierung knapp 100 Prüfungspunkte, darunter Risiko- und Hygienemanagement auf der Grundlage des HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Points). Nach erfolgreicher Auditierung wird die Einhaltung jährlich von einer akkreditierten Zertifizierungsstelle überwacht.

Produktsicherheit, Qualität und Transparenz gewährleistet

Für den Flüssigkeitslogistiker Liquid Concept ist die Einhaltung der Normen nach IFS-Standards und deren Überprüfung durch unabhängige Stellen von großer Bedeutung. Produktsicherheit, Qualität und Transparenz sind die entscheidenden Faktoren für den Transport und die Lagerung von Lebensmitteln. Der IFS Logistics gilt für alle Verkehrsträger und alle Lebensmittelprodukte, unabhängig davon, bei welchen Temperaturen sie transportiert werden.

„Unsere Kunden aus dem Lebensmittelbereich legen großen Wert auf eine durchgehende Prozesssicherheit. Die IFS-Zertifizierung bestätigt unsere hohen Qualitätsstandards bei logistischen Dienstleistungen für Lebensmittel und stärkt das Vertrauen unserer Kunden“, so Ulrich Schnoor, Geschäftsführer der Liquid Concept GmbH & Co. KG. Der Standard des IFS Logistics sorgt für die Minimierung von Lebensmittelrisiken, erhöhte Transparenz und damit für ein starkes Kundenvertrauen. Durch die effektive Kontrolle von Prozessen dient er als Nachweis für Lebensmittelsicherheit und Produkthaftung.

(ID:44143644)

Über den Autor