Fachpack

Erstmals sind zwölf Messehallen belegt

| Redakteur: Bernd Maienschein

Die Fachpack, europäische Branchenmesse für Verpackungen, Prozesse und Technik, kommt mit einem neuen Markenauftritt frischer und profilierter daher: „Morgen entsteht beim Machen.“
Die Fachpack, europäische Branchenmesse für Verpackungen, Prozesse und Technik, kommt mit einem neuen Markenauftritt frischer und profilierter daher: „Morgen entsteht beim Machen.“ (Bild: NuernbergMesse / Heiko Stahl)

Wenn die Fachpack vom 25. bis zum 27. September 2018 ihre Pforten öffnet, erwartet die Messebesucher in Nürnberg eine neue Hallenplanung mit thematischen Schwerpunkten. Start-ups profitieren von bis zu 60 % Messeförderung.

Fünf Monate vor Messebeginn ist die Fachpack 2018 nahezu ausgebucht, laut Veranstalter Nürnbergmesse GmbH sind nur noch wenig Flächen zu haben. Erstmals belegt die europäische Fachmesse für Verpackungen, Prozesse und Technik zwölf Hallen auf dem Nürnberger Messegelände.

Hallenplanung komplett überarbeitet

Rund 1500 Aussteller und über 40.000 Besucher erwarten die Messemacher Ende September in Nürnberg. Um bei so vielen Ausstellern nicht den Überblick zu verlieren, hat man die Hallenplanung komplett überarbeitet und thematisch gegliedert. Junge, innovative Unternehmen aus Deutschland erhalten außerdem die Chance, sich an einem geförderten Gemeinschaftsstand zu präsentieren.

„Wir möchten es den Besuchern der Fachpack so leicht wie möglich machen, sich auf der Messe zu orientieren. Sie sollen schnell die Aussteller finden, die Antworten auf ihre mitgebrachten Fragen haben und Lösungen dafür anbieten“, erklärt Cornelia Fehlner, Veranstaltungsleiterin bei der Nürnbergmesse. „In der Vergangenheit sind in bestimmten Hallen thematische Schwerpunkte organisch gewachsen. Diese haben wir aufgegriffen und die Aufplanung der Hallen weiterentwickelt.“

Ein Fokusthema für jede Halle

Die Fachpack bildet die komplette Verpackungs-Wertschöpfungskette in allen zwölf Messehallen ab: In den südlichen Messehallen (Hallen 1, 2, 3, 3A, 4, 4A) finden sich Verpackungsmaschinen, Etikettier- und Kennzeichnungstechnik sowie Intra- und Verpackungslogistik. In den nördlichen Messehallen (Hallen 4, 5, 6, 7, 7A, 8, 9) sind die Packstoffe, Pack(hilfs-)mittel sowie Verpackungsdruck und -veredelung untergebracht.

Paul & Co. beispielsweise wird sein Angebot in Halle 5 am Stand 5-346 präsentieren.
Paul & Co. beispielsweise wird sein Angebot in Halle 5 am Stand 5-346 präsentieren. (Bild: NuernbergMesse / Frank Boxler)

Neu ist, dass jede der zwölf Hallen darüber hinaus ein ganz bestimmtes Fokusthema hat, zu dem sich besonders viele Aussteller präsentieren. „Wer zum Beispiel auf die Fachpack kommt und sich für Verpackungsdruck, -veredelung und Premiumverpackungen interessiert, sollte als Erstes die neu belegte, hochwertig gestaltete Halle 8 besuchen. Besucher aus den Branchen Medizintechnik, Pharma oder Kosmetik hingegen sollten direkt die Halle 3A ansteuern, weil dort das größte Fachangebot für ihre Branche vorhanden ist“, so Fehlner weiter. Themen wie Papier, Karton und Pappe sind in mehreren Hallen zu finden (Hallen 5, 7A, 9), weil es so viele Aussteller dazu gibt.

Weitere Beiträge zum Unternehmen:

Fachpack

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

Gehaltsreport IT und Industrie 2018

Verdienen Sie genug? Der große Gehaltsreport IT & Industrie

Was verdienen Arbeitnehmer in den unterschiedlichen Branchen konkret? In welchem Bundesland sind die Unternehmen besonders spendabel? Wie viele Wochenarbeitsstunden werden geleistet und wie zufrieden sind die Mitarbeiter? Wir haben nachgefragt. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45278586 / Verpackungstechnik)