Suchen

Logistik-Software EVA ist fit für Atlas Ausfuhr AES 2.2

Kunden des Softwarespezialisten Anton, Göttingen, steht mit EVA (Export-Versand-Abwicklung) ein Versandsystem zur Verfügung, das an die neueste Atlas-Version angepasst ist. Verpflichtend ist die Zertifizierung für alle Anbieter von Zollsoftware bis April 2014.

Firma zum Thema

Produzierende Unternehmen verschiedenster Branchen wie auch Speditionen setzen auf die Versandabwicklungs-Software EVA von Anton.
Produzierende Unternehmen verschiedenster Branchen wie auch Speditionen setzen auf die Versandabwicklungs-Software EVA von Anton.
(Bild: Christian Lagereek)

Erst vor kurzem löste die Bundeszollverwaltung mit dem Release Atlas Ausfuhr AES 2.2 die bis dahin aktuelle Version AES 2.1 ab. Dabei bedingt der neu erweiterte Funktionsumfang die verpflichtende Zertifizierung von Teilnehmersoftware wie beispielsweise des EVA-Systems. Obwohl das Verfahren der weichen Migration die Verwendung der älteren Version noch bis April 2014 zulässt, hat Anton die Anpassung bereits vollzogen. „Neue Vorgaben fachlich und technisch so früh wie möglich umzusetzen hat für uns oberste Priorität“, so Dr. Manfred Steins, Geschäftsführer der Anton GmbH. „Wir möchten unseren Kunden mit dem EVA-System ein optimales Werkzeug für die Bewältigung ihres täglichen Versandaufkommens an die Hand geben. Daher müssen sie sich stets darauf verlassen können, dass EVA in jeder Hinsicht den aktuellsten Anforderungen entspricht – das gilt auch für Atlas Ausfuhr AES 2.2.“

Individuelle Erweiterungsmodule für unterschiedliche Branchen

EVA ist eine bewährte und komfortable Software für die Zoll- und Versandabwicklung. Über 350 Unternehmen nutzen das anwenderfreundliche EVA-System, um ihr Versandaufkommen zu erledigen. EVA ist modular aufgebaut – je nach Bedarf übernimmt die Software die Frachtkostenermittlung, die elektronische Zollabfertigung, die Präferenzkalkulation oder auch die Sanktionslistenprüfung. Die aktuelle Version, EVA 6.1, ist kompatibel mit allen gängigen Microsoft-Betriebssystemen. EVA erfüllt stets die rechtlichen und gesetzlichen Vorgaben und gewährleistet so sichere, effiziente Abläufe im Versandgeschäft. Zudem ist EVA 6.1 für das Atlas-Zollverfahren zertifiziert.

EVA ist so flexibel konzipiert, dass sich individuelle Erweiterungsmodule für unterschiedlichste Branchen und Anforderungen schnell und kosteneffizient realisieren lassen. Davon profitieren vor allem auch Unternehmen, die ihren Kunden ein immer breiteres Spektrum von Dienstleistungen im Versand zur Verfügung stellen müssen und daher ganz spezielle Anforderungen an ihr Versandsystem haben.

(ID:42240387)