Chemie-Logistik

Expertenforum LOG.lev thematisiert Nachhaltigkeit

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Mehr Güterverkehr hat ökologische Konsequenzen

Zum Abschluss der LOG.lev bot Dr. Stefan Rommerskirchen von der Progtrans AG den Teilnehmern einen Ausblick auf die Entwicklung der Güterverkehrsnachfrage und stellte die Perspektiven und die ökologischen Konsequenzen der Entwicklungen dar. In Deutschland und der Europäischen Union behalte der Binnenverkehr die wichtigste Rolle, wobei auf der Straße die Güterverkehrsleistung bis 2030 besonders stark ansteigen werde.

Außerhalb Europas, wie zum Beispiel in Russland, Indien und China, werde die Güterverkehrsleistung in den nächsten zwei Jahrzehnten aufgrund der stark wachsenden Wirtschaft enorm zunehmen. Die Konsequenz: Die Konkurrenz um knappe fossile Energien werde angeheizt und damit erhöhe sich der Druck, Alternativen zu den heutigen Antriebsenergien für den Straßenverkehr zu finden.

(ID:386396)