TNT Express Expressdienst transportiert diagnostische Proben durch ganz Europa

Redakteur: Volker Unruh

Seit rund anderthalb Jahren transportiert TNT Express europaweit biologische Stoffe für die Vet Med Labor GmbH. Der Troisdorfer Expressdienstleister bietet dem international tätigen veterinärmedizinischen Diagnostik-Unternehmen im Rahmen seines „Clinical Express Network“ umfassende Dienstleistungen aus einer Hand.

Anbieter zum Thema

Ob Katzenblut aus Krakau oder Pferde-Urin aus Pisa: Bei der Untersuchung seiner tierischen Patienten nimmt ein Großteil der Veterinäre in ganz Eu-ropa die Dienste von Vet Med Labor in Anspruch. Um die biologischen Stoffe zuverlässig und schnell an den Firmensitz nach Ludwigsburg bei Stuttgart zu transportieren, vertraut das zu IDEXX-Laboratories, dem Marktführer im veterinärmedizinischen Diagnostik-Bereich, zählende Unternehmen seit Sommer 2006 auf die Dienste von TNT Express.

„Wir befanden uns zu diesem Zeitpunkt auf der Suche nach einem neuen Partner“, erinnert sich Michael Esser, Logistic Manager der Vet Med Labor GmbH. „Bei stetig wachsendem Sendungsaufkommen wollten wir Zuverlässigkeit und Kostentransparenz auch weiter garantieren. Wir kamen schnell auf TNT Express, mit dem es bereits zuvor lockere Gespräche über eine mögliche Zusammenarbeit gegeben hatte. Fast noch wichtiger als die überzeugende Angebots-Präsentation war, dass wir bei TNT auf Anhieb ein gutes Gefühl hatten. Wir merkten sofort: Die befinden sich absolut auf Augenhöhe mit uns. Sie kannten die Anforderungen unserer Branche, wussten genau, wovon wir reden – längst keine Selbstverständlichkeit. Wir wurden uns schnell einig.“

Seitdem transportiert TNT Express für Vet Med Labor diagnostische Proben aus ganz Europa nach Ludwigsburg. Der Großteil der Sendungen (rund 90%) stammt dabei aus Italien, aber auch aus Frankreich, Österreich oder zunehmend Polen. Dabei handelt es sich in allen Fällen um Overnight-Transporte. Morgens ab 9:30 Uhr kann Vet Med Labor die diagnostischen Proben analysieren. „Dieser Service gilt übrigens auch für freitags aufgegebene Sendungen, die uns TNT bereits am Samstag zustellt – und nicht, wie oft üblich, erst am Montag“, so Michael Esser. „Ein unschätzbarer Vorteil, da nur eine zeitnahe Analyse der Proben verlässliche Ergebnisse garantiert.“

TNT bietet eine europaweit einheitliche Kostenstruktur

Ein besonderes Merkmal der Partnerschaft ist, dass TNT Express den Multi Country Account komplett von Deutschland aus betreut. „Vet Med Labor steht für alle Angelegenheiten rund um das Projekt ein zentraler Ansprechpartner zur Verfügung“, erläutert Dirk Bork, Solution Manager Life Science bei TNT. „Wir treten von hier aus als Makler zwischen dem Kunden und unseren verschiedenen Länderorganisationen auf. Das für den Kunden wohl wichtigste Ergebnis dieser Vermittlertätigkeit ist die europaweit einheitliche und transparente Kostenstruktur. Darüber hinaus erleichtert und beschleunigt sie beispielsweise die Erweiterung des Auftrags um neue Länder oder zusätzliche Services.“

Apropos zusätzliche Services: „Die Zusammenarbeit mit TNT funktioniert wirklich perfekt“, lobt Michael Esser. „Auch unsere Kunden in den einzelnen Ländern äußern sich durchweg zufrieden. Vor allem die zahlreichen Zusatzleistungen kommen sehr gut an.“ Dazu zählen unter anderem die in jedem Land gebührenfreie Hotline zur einfachen Sendungsanmeldung sowie die Bereitstellung der notwendigen Sekundär- und Außenverpackungen, die bereits mit allen vorgeschriebenen Deklarationen und Markierungen – wie zum Beispiel dem „UN3373-Label“ – versehen sind.

Auch Kühltransporte werden ohne Komplikationen erledigt

In Italien können die Kunden von Vet Med Labor sogar von TNT eingerichtete „Drop-Off-Points“ in Schreibwarenläden und anderen Geschäften nutzen, damit Tierärzte auch nach Hausbesuchen die Proben noch rechtzeitig aufgeben können. In Polen können die Versender seit kurzem zusätzlich die Option „national“ wählen. Dabei werden die Einzelsendungen am Flughafen Warschau zunächst zu einem Paket zusammengefasst. „Diese national konsolidierte Sendung ist insgesamt einen Tag länger unterwegs, dafür aber auch eine deutlich wirtschaftlichere Variante“, erklärt Bork.

„In unregelmäßigen Abständen kann es auch immer wieder Fälle geben, bei denen die Proben gekühlt werden müssen“, nennt Michael Esser ein weiteres Beispiel. „TNT stellt das benötigte Trockeneis stets problemlos und ohne Komplikationen zur Verfügung, während dies bei anderen Dienstleistern zumeist mit zusätzlichem organisatorischen Aufwand einhergeht.“

Weitere Projekte im Rahmen der bisher sehr erfolgreich verlaufenden Zusammenarbeit zwischen TNT Express und der Vet Med Labor GmbH sind bereits in der Planung. So entwickeln die beiden Partner beispielsweise derzeit gemeinsam neue Lösungen in puncto Sekundär- und Außenverpackung. Diese sollen im kommenden Jahr auf den Markt kommen und sollen dann allen Clinical-Express-Network-Kunden zur Verfügung gestellt werden.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:231309)