Suchen

Siemens Financial Serivces Finetrading schafft zusätzlichen finanziellen Spielraum

| Redakteur: Robert Weber

Die Kaufmannsregel vom Gewinn, der im Einkauf liegt, gilt noch heute. Analysten rechnen mit dreistelligen Milliardenwerten, die in den Supply Chains schlummern. Siemens Financial Serivces setzt jetzt auch auf Finetrading. MM sprach mit dem Siemens-Finetrading-Experten Martin Stange über Zahlungsziele und Zahlungsverhalten.

Firmen zum Thema

Martin Stange: „Unternehmen, die Finetrading in Anspruch nehmen möchten, sollten eine stabile Geschäftsbeziehung und ein regelmäßiges Bestellvolumen mit Siemens haben.“
Martin Stange: „Unternehmen, die Finetrading in Anspruch nehmen möchten, sollten eine stabile Geschäftsbeziehung und ein regelmäßiges Bestellvolumen mit Siemens haben.“
(Bild: Siemens)

Warum bietet Siemens Finetrading an?

Martin Stange: Finetrading ist eine Wareneinkaufsfinanzierung. Sie hilft Kunden, den Zeitraum zwischen Bezahlung der beim Lieferanten gekauften Ware und dem Zahlungseingang ihrer Endkunden zu überbrücken. Finetrading ist bankenunabhängig und schafft damit zusätzlichen finanziellen Spielraum außerhalb der Finanzierungslinie.

Wie entstand die Idee, Finetrading anzubieten?

Stange: Als Teil des Siemens-Konzerns kennen wir die Herausforderungen und das Geschäft unserer Kunden sowohl aus technologischer als auch aus finanztechnischer Sicht. Die Nähe zum Konzern versetzt uns dabei in die Lage, passende Finanzlösungen für Kunden zu entwickeln und zu etablieren, um deren Geschäft noch erfolgreicher zu gestalten. So haben unsere Kunden ihre Anforderungen hinsichtlich Flexibilität und der Verlängerung bei Zahlungszielen gegenüber Siemens formuliert, um den jeweiligen Marktanforderungen besser gerecht werden zu können. Diese sind unter anderem geprägt von immer größer werdenden Lieferanteilen im Rahmen von Ingenieursleistungen, dem unterschiedlichen Zahlungsverhalten internationaler Kunden und dem restriktiveren Verhalten der Hausbanken.

Bildergalerie

Wie bewerten Sie die Konkurrenz am Finetrading-Markt?

Stange: Der Finetrading-Markt ist relativ neu und die Anzahl der Anbieter derzeit noch sehr überschaubar. Daher ist der Wettbewerb für Finetrading eher im Vergleich mit dem Kontokorrentkredit der Banken zu sehen. Siemens ist jedoch der einzige Anbieter, der Finetrading und Technologie aus einer Hand anbieten kann.

(ID:42311795)