Suchen

Retrofit Fitnesskurs im Sapa-Logistikzentrum

Redakteur: Robert Weber

Der belgische Systemanbieter Sapa Building System aus Laden will sein Logistikzentrum fit für die Zukunft machen. Die Belgier beauftragten deshalb Egemin Automation mit einem Retrofit-Auftrag für das Hochregallager.

Firmen zum Thema

Egemin ist nicht nur durch seine fahrerlosen Transportsysteme bekannt. Auch im Bereich Retrofit arbeiten die Intralogistikspezialisten an Projekten. Bild: Egemin
Egemin ist nicht nur durch seine fahrerlosen Transportsysteme bekannt. Auch im Bereich Retrofit arbeiten die Intralogistikspezialisten an Projekten. Bild: Egemin
( Archiv: Vogel Business Media )

Das Lager bietet Platz für rund 1200 verschiedene Aluminium-Profilsysteme. Die Technik im Logistikzentrum wurde 1996 installiert und soll ersetzt werden. Das derzeitige Lagersystem besteht aus zwei Regalbediengeräten, welche die sieben Meter langen Kassetten zwischen den 4016 verschiedenen Lagerpositionen bewegen.

Auf der einen Seite des Lagers befindet sich der Wareneingang, während auf der anderen Seite, an zwei Arbeitsstationen, die Bestellungen der Kunden bearbeitet werden.

Austausch der Steuerungen und Motoren

15 Jahre nach dem Anlauf der Technik, muss diese einem Fitnesskurs unterzogen werden. Egemin wird das alte OS/2 Steuerungssystem durch das Lagerverwaltungssystem E’wms ersetzten, das veraltete mikroprozessorgesteuerte Kontrollsystem der beiden Regalbediengeräte wird durch die E‘car-Steuerung von Egemin ersetzt – inklusive einer Siemens S7 SPS, die DC-Motoren der Fahrantriebe und der Hubmotoren der Lastaufnahmemittel werden durch neue AC-Motoren und entsprechende Frequenzregler von SEW Eurodrive ersetzt und die Siemens S5 Steuerungen an den beiden Arbeitsstationen werden durch neue Siemens S7 Steuerungen ausgetauscht. Die modernisierte Anlage wird ab dem 2. Januar 2012 wieder voll einsatzbereit sein, versichern die Logistikspezialisten.

(ID:383243)