Flurförderzeuge

Effiziente Arbeitsplatzversorgung mit Routenzügen

01.03.2010 | Redakteur: Volker Unruh

Mit dem Routenzug-System Liftrunner von Still lassen sich die Arbeitsplätze in einer schlanken Produktion zeit- und platzsparend mit Fertigungsteilen versorgen. Bild: Still
Mit dem Routenzug-System Liftrunner von Still lassen sich die Arbeitsplätze in einer schlanken Produktion zeit- und platzsparend mit Fertigungsteilen versorgen. Bild: Still

Im Rahmen moderner Lean-Konzepte beobachtet die Hamburger Still GmbH derzeit einen klaren Trend in Fertigungsbetrieben: die Materialversorgung von Montagelinien mit Routenzügen.

Still bietet deshalb ab sofort exklusiv ein komplettes Routenzug-System mit den neuen Liftrunner-Routenzugelementen an, mit denen sich die Arbeitsplätze in schlanken Produktionen zeit- und platzsparend mit Fertigungsteilen versorgen lassen sollen.

Die Routenzüge bestehen aus sogenannten Liftrunner-E- und C-Rahmen, mit denen rollbare Ladungsträger (Trolleys) unterschiedlicher Form einfach und sicher aufgenommen werden können, und den Schleppfahrzeugen CX-T und R 06.

Das System ermöglicht laut Still Lean-Konzepte mit Materialversorgung Just in Time (JIT) oder Just in Sequence (JIS). Damit unterstütze man seine Kunden bei der Umsetzung moderner Produktions- und Materialflusslösungen.

Transportsystem auch für Kleinladungsträger geeignet

Die Vorteile der Materialversorgung mit dem Routenzug sind vielfältig, wie es heißt: Im Rahmen getakteter Versorgungsprozesse können vorkommissionierte Ladungsträger bedarfsgerecht zu definierten Verbrauchsstellen gebracht werden. Der Trend zu Kleinladungsträgern werde hier ideal durch das Transportsystem aufgenommen.

Der Fahrer, so heißt es weiter, könne einen Produktionsabschnitt ohne Stapler oder Hubwagen alleine versorgen – insgesamt weniger Fahrzeuge im Fuhrpark ermöglichten Einsparungen bei Investitions-, Betriebs- und Personalkosten.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

Disposition wiederverwendbarer Packmittel

Packmittel durchgängig und effizent in SAP disponieren

Der SAP-ERP-Standard eignet sich nur bedingt dazu, wiederverwendbare Packmittel für die Automobilindustrie zu disponieren. Besser ist eine durchgängig SAP-basierter Ansatz – der die Abläufe effizienter und transparenter darstellt. lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 338360 / Fördertechnik)