Sonderstapler

Riesiges „Dreirad“ für die Windenergie

| Redakteur: Bernd Maienschein

Beim dänischen Hersteller von Windenergietürmen Andresen Towers ist seit kurzem dieser dreirädrige Straddle Carrier von Combilift im Einsatz.
Beim dänischen Hersteller von Windenergietürmen Andresen Towers ist seit kurzem dieser dreirädrige Straddle Carrier von Combilift im Einsatz. (Bild: Maienschein)

Die Marktnischen sind die erklärten Ziele des irischen Sonderstapleranbieters Combilift. Das hat das Unternehmen Ende vergangener Woche wieder unter Beweis gestellt: Beim dänischen Produzenten neuartiger Windenergietürme Andresen Towers, 2011 gegründet und Teil der international agierenden IAI-Gruppe, verrichtet seit einigen Tagen ein Combilift-Gerät seinen Dienst.

Tom Andresen, CEO des dänischen Werkes, kann auf einen mehrjährigen exklusiven Liefervertrag für seine „Shell Towers“ mit Siemens Wind Power verweisen. Seine Vision: Die Windenergie mit höheren, deshalb energieeffizienteren und dabei noch kostengünstiger gefertigten Türmen für Gerätehaus und Flügel der Windenergieanlagen wettbewerbsfähig gegenüber fossilen Brennstoffen zu machen. Dabei spielen höhere Türme eine Schlüsselrolle, neben anderen Eigenschaften wie einer besseren elektrischen Infrastruktur und optimierten Turbinenblättern. Andresens Worten zufolge sinkt der Preis für die Kilowattstunde Strom aus Windenergie durch die Anhebung der Turmhöhe von 80 auf 125 m um 25 %.

Logistik für Windenergieanlagen wird revolutioniert

Gleichzeitig hat Andresen das Bedürfnis nach einer rationellen, industriellen Produktion der Türme für die Windenergieanlagen ausgemacht. Heutzutage seien die konstruktiv größten, weil bodennahen Elemente der Türme aufgrund der gegebenen Infrastruktur (Brücken, Straßen) im Durchmesser auf 4,3 m beschränkt und die Logistikkosten würden einen signifikanten Anteil des Gesamtinvests einer Windenergieanlage verschlingen.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Wertvolle Kommentare smarter Leser

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Glossar 4.0

Diese 20 Begriffe rund um Industrie 4.0 müssen Sie kennen!

Predictive Maintenance, Retrofit und Digitaler Schatten – wer soll da noch den Überblick behalten? Wir haben 20 wichtige Begriffe zusammengefasst und kurz erklärt. lesen

Intralogistik 4.0: Sensorik und Datennetze

Auf die Details kommt es an: Der digitale Weg zur Intralogistik 4.0

Das MM LOGISTIK-Dossier „Intralogistik 4.0“ beschäftigt sich mit den Details, auf die es bei der Digitalisierung zu achten gilt. Nicht immer kann der Fokus auf den großen Anlagen liegen, denn auch Sensoren und IT-Lösungen spielen eine wichtige Rolle auf dem digitalen Weg zur Intralogistik 4.0. lesen

Umfrage Industrie 4.0

Industrie 4.0 ist kein Hype - wir sind mittendrin

Wo steht Deutschland aktuell beim Thema Industrie 4.0? Ist der Hype schon wieder vorbei oder ist das Thema aktueller denn je zuvor? Wie weit ist die Umsetzung in der deutschen Industrie vorangeschritten? lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34202050 / Fördertechnik)