Flurförderzeuge

Handelsplattform Supralift bietet mehr Komfort

| Redakteur: Bernd Maienschein

Der B2B-Onlinemarktplatz für Gabelstapler Supralift hat sich einen neuen Internetauftritt im Responsive Design gegönnt.
Der B2B-Onlinemarktplatz für Gabelstapler Supralift hat sich einen neuen Internetauftritt im Responsive Design gegönnt. (Bild: Supralift)

Supralift, der 2001 von Jungheinrich und Linde Material Handling gegründete, Marken-unabhängige B2B-Onlinemarktplatz für Gebrauchtstapler, kommt jetzt im Responsive Design daher. Das mache die Kontaktaufnahme für Käufer noch einfacher, ist man sich bei Supralift sicher. Eine Erweiterung der Angebotspalette auf gebrauchte Reinigungsgeräte und Hebebühnen steht ins Haus.

Vordringliche Ziele des Design-Relaunches von Supralift waren ein zeitgemäßes und zum Unternehmen passendes Look and Feel sowie die Usability für die Geschäftsanbahnungen über die Plattform so einfach wie möglich zu gestalten, heißt es in einer Pressemeldung.

Responsive Design für alle Endgeräte

Das Design des B2B-Onlinemarktplatzes ist nun im Industrial Look an das Tätigkeitsfeld angepasst und das Responsive Design erlaubt die Nutzung auf allen Endgeräten (Desktop, Tablet, Smartphone). Im Zentrum steht dabei immer die unkomplizierte Kontaktaufnahme zum jeweiligen Anbieter. Dies wurde um die problemlose Vergleichbarkeit verschiedener Fahrzeuge ergänzt.

Mit diesem letzten Schritt schließt Supralift ein intensives Projekt ab, das mit dem Kick-off für die komplette Neu-Programmierung des Portals im Jahr 2011 begann. Das Team setzte zuerst in Zusammenarbeit mit dem IT-Dienstleister 7P die gesamte technische Basis des Portals in mehreren Etappen neu auf. Im April 2015 ging das Portal mit neuer technischer Basis live. Das war die Weichenstellung, um Stück für Stück neue Services und Features zu implementieren. Der Höhepunkt der Umstrukturierungen war dann der Launch des neuen und Responsive Designs im Januar 2017.

„Buy clever – sell smart“

Supralift-Geschäftsführerin Stefanie Nolte: „Das neue Design läutet eine neue Zeit ein. Der gesamten Relaunchprozess ist abgeschlossen und unser Erscheinungsbild passt nun zu unserem Unternehmen, unseren Kunden und spiegelt perfekt unsere Einstellung wider: buy clever – sell smart.“

Die nächsen Schritte zum Ausbau des europäischen Erfolgs und zur Behauptung der Top-Position im Markt sind bereits geplant. Diese Services werden folgen:

  • Analysen und Statistiken über Entwicklungen und Trends in der Staplerbranche;
  • Erweiterung der Angebotspalette auf gebrauchte Reinigungsgeräte und Hebebühnen;
  • Ausbau der Werbeformen für alle Zulieferer, Finanzdienstleister und Spediteure;
  • Ausbau der Informationsservices rund um den Kauf eines Gebrauchtstaplers.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

Disposition wiederverwendbarer Packmittel

Packmittel durchgängig und effizent in SAP disponieren

Der SAP-ERP-Standard eignet sich nur bedingt dazu, wiederverwendbare Packmittel für die Automobilindustrie zu disponieren. Besser ist eine durchgängig SAP-basierter Ansatz – der die Abläufe effizienter und transparenter darstellt. lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44623766 / Fördertechnik)