Fördertechnik

Transportbandlösungen für die Fleischindustrie

| Redakteur: Gary Huck

Habasit setzt auf Transportbandlösungen, die vor allem für die Lebensmittelindustrie interessant sind.
Habasit setzt auf Transportbandlösungen, die vor allem für die Lebensmittelindustrie interessant sind. (Bild: Habasit)

Habasit stellte auf der IFFA 2019 mit dem „Cleandrive“ und dem „Habasit-Link“ zwei innovative hygienische und modulare Transportbandlösungen vor. Die neue Version des „Cleandrive“-Systems soll außerdem unter Röntgenstrahlen und in Metalldetektoren sichtbar sein. Bei der „Habasit-Link“-Lösung liegt der Fokus auf „hygienischem Design“.

Die Neuvorstellungen von Habasit sind vor allem für hygienesensible Anwendungen in der Fleischindustrie ausgelegt. Basierend auf dem Typ CD.M50.S-UA.CB wurde eine neue Bandlösung präsentiert, die durch den Einsatz von Röntgenstrahlen und Metalldetektion Verunreinigungen aller Art herausfiltern soll. Das Bandmaterial wird von den beiden Technologien ebenfalls erkannt, was laut dem Fördertechnikspezialisten die Sicherheit sowie die Lebensmittelqualität unterstützt.

Die „Habasit-Link“-Technologie bietet eine offene Gelenkkonstruktion, 85 % des Gelenkstabs und 100 % des Gelenks sind nach Herstellerangaben frei zugänglich, was eine effiziente Reinigung ermöglichen soll. Im Rahmen dieses Systems bietet das Unternehmen Micropitch-Bänder an, die für Messerkanten von 7 mm tauglich sind.

Erleichterte Wartung und Reparatur

Habasit gibt an, dass seine Spiralbandlösungen aus Kunststoff beträchtliche Energieeinsparungen im Vergleich zu Edelstahlbändern bieten. Durch den modularen Aufbau soll die Reparatur und Wartung der Bänder erleichtert werden. Für die Evaluierung und Modernisierung der installierten Maschinen bietet das Unternehmen ein Serviceteam.

Das „Saniclip“-System erleichtert die Zerlegung der modular aufgebauten Bänder.
Das „Saniclip“-System erleichtert die Zerlegung der modular aufgebauten Bänder. (Bild: Habasit)

Die Bänder der „Cleandrive“ Serie sind nun auch mit dem „Saniclip“-System erhältlich. Durch das Herausziehen eines Kupplungsstabs lassen sich die modular aufgebauten Bänder schnell zerlegen, was die Installation und Reinigung vereinfacht.

Weitere Beiträge des Unternehmens:

Habasit

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

Lademittel digital verwalten

Behältermanagement im Cloud-Netzwerk:Einfach digital gedacht

Wie sich Digitalisierung in der Lademittelverwaltung nutzen lässt, einen Großteil der manuellen Aufwände eliminiert und dabei unternehmensübergreifend Transparenz schafft, erfahren Sie in diesem Whitepaper. lesen

Digitale Transformation

Wie fit ist Ihr Unternehmen?

Wie fit ist Ihr Unternehmen für die digitale Transformation. Machen Sie den Digitalisierungs-Schnellcheck und finden Sie heraus, wie gut Ihr Unternehmen hinsichtlich digitaler Technologien, Prozesse, Angebote und Denkweisen aufgestellt ist. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45914210 / Fördertechnik)