Fördertechnik

Interroll liefert Quergurtsorter für Schuhe

| Redakteur: Gary Huck

Das Interroll-System erreicht den geforderten Durchsatz von 100 Schuhkartons pro Minute.
Das Interroll-System erreicht den geforderten Durchsatz von 100 Schuhkartons pro Minute. (Bild: Interroll)

Interroll hat zusammen mit der Conveyor Handling Company (CHC) bei deren Kunden der Distribution Management Group (DMG) eine Materialflusslösung für Schuhe realisiert.

Die Conveyor Handling Company hatte den Auftrag, für ihren Kunden ein System für Sortierung, Verpackung und Versand in einem neuen Lager einzurichten. Um den Ansprüchen des Kunden gerecht zu werden, wäre nur eine automatische Sortieranlage in Frage gekommen. Hier betrat Interroll die Bühne. Da CHC die Erfahrung mit automatisierten Systemen der geforderten Größenordnung von 100 Schuhkartons pro Minute fehlte, baten sie die Schweizer Fördertechnikspezialisten um Hilfe. Interroll arbeitete nach eigenen Angaben zur gleichen Zeit an einem Schuhdistributionszentrum in Mexiko, dort setzten die Schweizer auf ihren horizontalen Quergurtsorter. Der sollte auch bei DMG zum Einsatz kommen.

Laut Interroll ist der Sorter so ausgelegt, dass Stromkosten gespart und die Instandhaltung vereinfacht werden. Außerdem könnten mit ihm sowohl empfindliche Transportgüter wie Eier, aber auch schwere Waren wie Säcke oder Gebinde sicher bewegt werden. Das System arbeite intelligent und ist darum besonders für die häufig wechselnden Anforderungen des E-Commerce geeignet, heißt es von Interroll. Durch die modulare Konfiguration kann der Quergurtsorter an unterschiedliche Arbeitsumgebungen angepasst werden.

Auf die Details kommt es an: Der digitale Weg zur Intralogistik 4.0

Intralogistik 4.0: Sensorik und Datennetze

Auf die Details kommt es an: Der digitale Weg zur Intralogistik 4.0

Das MM LOGISTIK-Dossier „Intralogistik 4.0“ beschäftigt sich mit den Details, auf die es bei der Digitalisierung zu achten gilt. Nicht immer kann der Fokus auf den großen Anlagen liegen, denn auch Sensoren und IT-Lösungen spielen eine wichtige Rolle auf dem digitalen Weg zur Intralogistik 4.0. weiter...

Die Conveyor Handling Company hat das System bei der Distribution Management Group auf zwei Ebenen eingerichtet, um den maximalen Durchsatz der Anlage zu erreichen. „Für unseren Kunden ist diese Lösung ein großer Schritt nach vorn. Täglich werden nun 15.000 bis 30.000 Paar Schuhe ausgeliefert, womit die Anlage noch lange nicht an ihrer Kapazitätsgrenze angelangt ist“, sagt Rich Rittermann, Vice President Operations bei CHC.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46093035 / Fördertechnik)