Suchen

Intralogistik Franken drückt Swisslog-Ergebnis

| Redakteur: Robert Weber

Der Schweizer Intralogistikspezialist Swisslog AG kann das Vorjahresergebnis nicht halten. Die Eidgenossen mussten 2011 einen Rückgang beim EBIT von 4,5% auf 19,2 Mio. CHF verzeichnen. Konsequenz: Bis zu 50 Stellen sollen abgebaut werden.

Firmen zum Thema

Bilanz: Die Swisslog AG litt 2011 auch unter dem starken Franken. Der Umsatz schrumpfte um 6,5% auf 574,8 Mio. Franken. (Bild: Swisslog)
Bilanz: Die Swisslog AG litt 2011 auch unter dem starken Franken. Der Umsatz schrumpfte um 6,5% auf 574,8 Mio. Franken. (Bild: Swisslog)

Auch der Umsatz schmolz um 6,5% auf 574,8 Mio. CHF. Als Grund für den Umsatzrückgang nannte das Unternehmen neben der Franken-Stärke den tiefen Auftragsbestand zu Jahresbeginn und zögerliche Auftragseingänge in den ersten Monaten von 2011. Für das laufende Jahr geben sich die Schweizer optimistisch. Mehrere Großaufträge sollen dafür sorgen, dass es wieder aufwärts geht.

(ID:32463910)