Logistics Hall of Fame

Frischer Wind für virtuelle Ruhmeshalle der Logistik

| Redakteur: Bernd Maienschein

Wer verdient einen Platz in der virtuellen Ruhmeshalle der Logistik? Die Vorschlagsphase hat begonnen.
Wer verdient einen Platz in der virtuellen Ruhmeshalle der Logistik? Die Vorschlagsphase hat begonnen. (Bild: LHOF)

Wer hat Großes für die Logistik geleistet und deshalb einen Platz in der Logistics Hall of Fame verdient? Logistiker rund um den Globus sind aufgerufen, bis zum 8. Mai 2017 geeignete Kandidaten dafür vorzuschlagen.

Es ist wieder so weit: Die Logistics Hall of Fame (LHOF) hat ihr Vorschlagsportal im Netz geöffnet. Jeder kann hier ab sofort Persönlichkeiten für die Aufnahme in die internationale Ruhmeshalle der Logistik vorschlagen oder eine Bewerbung einreichen.

Nachweisbare Leistung für die Logistik

Die Leistung für die Logistik kann technischer, strategischer, wissenschaftlicher, betriebswirtschaftlicher oder unternehmerischer Natur sein. „Entscheidend ist, dass sie nicht nur für ein einzelnes Unternehmen von Vorteil ist, sondern positive Auswirkungen auf die gesamte Logistik hat“, so Anita Würmser, geschäftsführende Jury-Vorsitzende der Logistics Hall of Fame. Außerdem muss die Leistung bereits erbracht sein, theoretische Konzepte genügen nicht. Auch Gruppen können sich für eine Aufnahme bewerben oder vorgeschlagen werden.

Im ersten Wahlgang nominiert ein Komitee unter allen Vorschlägen bis zu zehn Kandidaten, aus denen die internationale Expertenjury ein neues Mitglied wählt. Vorschläge oder Bewerbungen sind bis zum 8. Mai 2017 in deutscher oder englischer Sprache kostenfrei und ausschließlich online möglich. Das neue gewählte Logistics-Hall-of-Fame-Mitglied wird anlässlich der jährlichen LHOF-Gala im November im Bundesverkehrsministerium in Berlin aufgenommen.

Kommentare werden geladen....

Wertvolle Kommentare smarter Leser

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Glossar 4.0

Diese 20 Begriffe rund um Industrie 4.0 müssen Sie kennen!

Predictive Maintenance, Retrofit und Digitaler Schatten – wer soll da noch den Überblick behalten? Wir haben 20 wichtige Begriffe zusammengefasst und kurz erklärt. lesen

Intralogistik 4.0: Sensorik und Datennetze

Auf die Details kommt es an: Der digitale Weg zur Intralogistik 4.0

Das MM LOGISTIK-Dossier „Intralogistik 4.0“ beschäftigt sich mit den Details, auf die es bei der Digitalisierung zu achten gilt. Nicht immer kann der Fokus auf den großen Anlagen liegen, denn auch Sensoren und IT-Lösungen spielen eine wichtige Rolle auf dem digitalen Weg zur Intralogistik 4.0. lesen

Umfrage Industrie 4.0

Industrie 4.0 ist kein Hype - wir sind mittendrin

Wo steht Deutschland aktuell beim Thema Industrie 4.0? Ist der Hype schon wieder vorbei oder ist das Thema aktueller denn je zuvor? Wie weit ist die Umsetzung in der deutschen Industrie vorangeschritten? lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44580390 / Management)