1D- und 2D-Handlesegeräte Für vielfältige Anwendungen

Redakteur: Ines Stotz

Simatic Hawkeye 4x heißt die aktuelle Serie Handlesegeräte von Siemens A&D für die Identifikation von 1D- und 2D-Codes. Sie identifizieren sicher eine Vielzahl Codes bei unterschiedlichen

Anbieter zum Thema

Simatic Hawkeye 4x heißt die aktuelle Serie Handlesegeräte von Siemens A&D für die Identifikation von 1D- und 2D-Codes. Sie identifizieren sicher eine Vielzahl Codes bei unterschiedlichen Zellengrößen und Kontrastverhältnissen. Hawkeye 40 und 45 lesen Codes mit mittlerem bis hohem Kontrast bei Zellengrößen über 0,13 mm sowie Barcodes mit mehr als 0,12 mm Bargröße. Simatic Hawkeye 45 verfügt zusätzlich über einen integrierten Bildschirm für die Anzeige gelesener Daten und von Lesegerät-Einstellungen.

Mit integriertem Bildschirm

Hawkeye 40T und 45T (mit integriertem Bildschirm), sind mit hoch auflösendem Lesekopf und speziellem Siemens-Direct-Part-Mark-Decodieralgorithmus (DPM) ausgestattet. Damit lassen sich auch bei hoher Geschwindigkeit kleine Codes mit geringem Kontrast oder beschädigte Codes sicher lesen. Zusätzlich verfügen sie über einen extra großen Zwei-Megabyte-Speicher für offline erfasste Daten. Alle Geräte sind mit Pistolengriff inkl. Schalter ausgestattet. Die Daten lassen sich entweder per Kabel oder bis zu 90 m drahtlos per Bluetooth Class 1 übertragen.

Siemens Automation and Drives (A&D), Tel. +49(0)911 8957945

(ID:195944)