Wiegen Genauer Wiegen mit Kontrollgewichten aus Edelstahl

Redakteur: Volker Unruh

Wer die Präzision seiner Prozesse auf hohem Niveau halten möchte, sollte zum Beispiel seine Waagen und deren Anzeigegeräte durch ergänzende Routineprüfungen in kürzeren Abständen mit Referenzgewichten kontrollieren. Der Spezialist für Mess- und Wägesysteme Mettler Toledo bietet dafür neben seinem Vor-Ort-Service auch Werkzeuge und Geräte für selbstständig durchführbare Kontrollen an.

Firma zum Thema

Waagen und ihre Anzeigegeräte sollten in kürzeren Abständen kontrolliert werden. Dazu bietet Mettler Toledo Referenzgewichte aus Edelstahl an. Bild: Mettler Toledo
Waagen und ihre Anzeigegeräte sollten in kürzeren Abständen kontrolliert werden. Dazu bietet Mettler Toledo Referenzgewichte aus Edelstahl an. Bild: Mettler Toledo
( Archiv: Vogel Business Media )

Normalerweise, informiert Mettler Toledo, werden Messgeräte einmal im Jahr von einem Service-Techniker kalibriert. Die Anwender sollten aber zwischendurch selbst Routineprüfungen vornehmen, um mögliche Abweichungen von den vorgegebenen Prozesstoleranzen festzustellen. Dadurch würden nachteilige Auswirkungen wie Verlust wertvollen Wägegutes oder die Gefährdung von Endverbrauchern verhindert.

Gewichte geschmiedet – nicht gegossen

Obwohl zur Prüfung von Waagen mit geringerer Präzision immer noch gusseiserne Gewichte verwendet würden, gehe man in immer mehr regulierten Industrien dazu über, den Einsatz dieser Gewichte einzuschränken, heißt es.

Bildergalerie

Gusseiserne Gewichte neigten dazu, leichter zu korrodieren oder Mängel, wie Risse, Sandeinschlüsse oder Poren, an der Oberfläche aufzuweisen. Dadurch werde die Genauigkeit beeinflusst, oder Geräte und Wägegut könnten verunreinigt werden.

Die neueste Generation rechteckiger, leicht handelbarer Blockgewichte aus Edelstahl von Mettler Toledo wird eigenen Angaben zufolge unter Einhaltung internationaler Vorschriften gemäß OIML-R111 bezüglich Werkstoff und Oberflächenbearbeitung geschmiedet.

Korrosionsbeständige Gewichte auf Dichte und Magnetismus geprüft

Dieses Herstellungsverfahren soll hohe Korrosionsbeständigkeit garantieren, das Gefüge verbessern, Poren schließen und Sandeinschlüsse beim Formen verhindern. Außerdem soll es über einen langen Zeitraum hohe Stabilität gewähleisten.

Durch die blanken Oberflächen können diese auf Dichte und Magnetismus geprüften Gewichte laut Mettler Toledo auch im Nassbereich und in Reinraumumgebungen eingesetzt werden.

Für die unterschiedlichen Bedürfnisse und Gewichtsklassen der Anwendungen sind diese nach OIML geprüften Edelstahl-Gewichte mit Nennwerten von 1, 2, 5, 10 und 20 kg erhältlich.

(ID:365238)