Krantechnik

Großauftrag aus dem Reich der Mitte

| Redakteur: Benedikt Hofmann

Die Krananlagen von CQ-Crane entsprechen europäischem Standard und arbeiten mit Krantechnik von Stahl Cranesystems.
Die Krananlagen von CQ-Crane entsprechen europäischem Standard und arbeiten mit Krantechnik von Stahl Cranesystems. (Bild: Stahl Cranesystems)

Im Auftrag des chinesischen Kranbauers Chongqing Crane Works (CQ-Crane) hat Stahl Cranesystems 120 Hebezeuge für insgesamt 86 Krane an einen Hersteller von CNC-Maschinen im Verwaltungsgebiet Chongqing geliefert.

Im Westen Chinas rund um die Metropolen Chongqing und Chengdu boomt die Wirtschaft. Im Verwaltungsgebiet von Chongqing, rund um den Zusammenfluss von Jialing und Jangtse, leben 32 Mio. Menschen auf einer Fläche von der Größe Österreichs. Im Zentrum der Region entstehen zur Zeit Wohnungen und Einkaufszentren, zahlreiche Firmen müssen von ihren Standorten im Inneren Chongqings in die Randgebiete umziehen. Das betraf auch den größten chinesischen Hersteller von CNC-Werkzeugmaschinen. Ende 2012 erhielt Stahl Cranesystems den Auftrag von Chongqing Crane Works (CQ-Crane), einem ortsansässigen Kranbauer, 120 Hebezeuge für insgesamt 86 Krane zu liefern. Im Bereich von Standardhebezeugen ist dies der bislang größte Auftrag für Stahl Cranesystems in China.

Bedeutung für die ganze Region

Auch für die Region Chongqing stellt die Fabrik einen Meilenstein dar. Der Industrie-Neubau ist das erste Projekt dieser Größenordnung, bei dem Krananlagen nach westlichem Standard eingesetzt werden. Die große Bedeutung des Auftrags wurde durch die Anwesenheit eines hohen politischen Beamten der Stadtverwaltung während der Vergabeverhandlungen unterstrichen. Mehrere chinesische und internationale Kranbauer hatten sich nach Informationen von Stahl Cranesystems um den Großauftrag des staatlichen Maschinenbau-Unternehmens beworben, das als größter Hersteller von Zahnrad-Produktionsmaschinen gilt, in China einen Marktanteil von 60 % hat und in fast 50 Länder exportiert.

Mitarbeiter ständig vor Ort

„Entscheidend war am Ende nicht nur der Preis, sondern der große Mehrwert, den wir dem Unternehmen durch ausgereifte Produkte und professionellen technischen Support bieten konnten“, sagt Jürgen Klemke, Geschäftsführer der Stahl Cranesystems Tochtergesellschaft in Shanghai. Um den reibungslosen Ablauf und eine enge Zusammenarbeit mit allen Partnern zu sichern, war ein Mitarbeiter von Stahl Cranesystems ständig vor Ort. Experten aus den Bereichen Vertrieb, Mechanik und Elektrik unterstützten das Team von CQ-Crane bei technischen Fragen und halfen, den Auftrag auf westlichem Qualitätsniveau abzuwickeln.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Lademittel digital verwalten

Behältermanagement im Cloud-Netzwerk:Einfach digital gedacht

Wie sich Digitalisierung in der Lademittelverwaltung nutzen lässt, einen Großteil der manuellen Aufwände eliminiert und dabei unternehmensübergreifend Transparenz schafft, erfahren Sie in diesem Whitepaper. lesen

Digitale Transformation

Wie fit ist Ihr Unternehmen?

Wie fit ist Ihr Unternehmen für die digitale Transformation. Machen Sie den Digitalisierungs-Schnellcheck und finden Sie heraus, wie gut Ihr Unternehmen hinsichtlich digitaler Technologien, Prozesse, Angebote und Denkweisen aufgestellt ist. lesen

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43250858 / Fördertechnik)