Lagertechnik Großbrand bei SSI Schäfer

Redakteur: Robert Weber

Am Donnerstag brach auf dem Firmengelände von SSI Schäfer in Neunkirchen ein Feuer aus. Werksfeuerwehr und Gemeindefeuerwehren konnten den Brand löschen. Zwei Personen erlitten eine Rauchgasvergiftung.

Die Feuerwehr ist der Retter in der Not. Retten – Löschen – Bergen – Schützen sind die Aufgaben der Blauröcke.
Die Feuerwehr ist der Retter in der Not. Retten – Löschen – Bergen – Schützen sind die Aufgaben der Blauröcke.
(Bild: Euro unter CC BY-SA 3.0-Lizenz, wikipedia.de)

Nach erster Schätzung der Polizei entstand ein Sachschaden im sechsstelligen Euro-Bereich. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war offenbar in einer Verzinkerei die Abluftanlage in Brand geraten, von dort aus breitete sich das Feuer dann in Richtung des Hallendaches aus. Zwei Personen erlitten bei dem Brand Rauchgasvergiftungen.

Das Feuer wurde durch Angehörige der Werkfeuerwehr und der örtlichen Gemeindefeuerwehren gelöscht. Im Einsatz waren die Löschzüge Neunkirchen, Salchendorf und Zeppenfeld sowie der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Burbach. Zu Gefahren für die Anwohner kam es nicht. Ebenso traten keine größeren Verkehrsstörungen auf. Die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache dauern an.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42569594)