Jungheinrich Große Elektrostapler ergonomischer gestaltet

Redakteur: Claudia Otto

Jungheinrich hat seinen Elektrostaplern der Baureihen 4 und 5 im Herbst 2009 ein Facelift verpasst. Wie der Hersteller mitteilt, bieten die Elektrostapler EFG 425-430 und EFG 535-550 nun serienmäßig weitere ergonomische Features.

Anbieter zum Thema

„Damit heben wir diese beiden Baureihen ergonomisch auf das Niveau unserer zur Cemat 2008 vorgestellten Baureihen 2 und 3“, sagt Stefan Pfetsch, Leiter Produktmanagement/Produktmarketing Elektrostapler bei Jungheinrich. Die wichtigste Optimierung sei die serienmäßige Integration eines für diese Baureihe komplett neuen Bedienkonzeptes: Die Elektrostapler sind wahlweise mit Solo- oder Multi-Pilot ausgerüstet. Diese Bedienelemente sind in einer mitschwingenden, in Höhe und Länge verstellbaren Armlehne integriert.

Der Solo-Pilot ist mit einzelnen, mit nur einem Finger zu bedienenden Hebeln ausgestattet. Es handelt sich dabei um ein Bedienelement, das Hydraulikfunktionen, die Fahrtrichtungssteuerung und akustische Signalgebung vereint. Beim Multi-Pilot sind diese Funktionen in einen Joystick integriert. Für die verbesserte Übersicht und Ordnung in der Elektrostapler-Fahrerkabine sorgt eine neue, großzügige Ablagebox.

Drehstromtechnik verringert Elektrostapler-Betriebskosten

Bei den optimierten Fahrzeugen handelt es sich um Elektro-Vierrad-Stapler, die Lasten bis zu 3000 (EFG 425-430) beziehungsweise 5000 kg (EFG 535-550) heben und transportieren können. Die Jungheinrich-Drehstromtechnik ermögliche zudem schnelle Arbeitsspiele sowie deutlich längere Einsatzzeiten mit einer Batterieladung. Pfetsch: „Dies sorgt zusammen mit einem reduzierten Wartungsaufwand für eine hohe Wirtschaftlichkeit durch niedrige Betriebskosten im täglichen Einsatz dieser Fahrzeuge.“

Die Fahr- und Hubgeschwindigkeiten sowie das Beschleunigungs- und Steigvermögen zeigten, so Pfetsch weiter, dass diese Elektrostapler auf Umschlagsleistungen vergleichbar mit Diesel- und Treibgasstaplern kämen. Durch die gekapselte Bauweise der Jungheinrich-Motoren sei mit diesen Fahrzeugen zudem ein kombinierter Innen-Außen-Einsatz problemlos möglich.

Elektrostapler reduziert Geschwindigkeit je nach Lenkwinkel

Außer der ergonomischen Auslegung der Stapler sorgen zusätzliche Features dafür, dass sich der Fahrer eines Elektro-Gegengewichtsstaplers von Jungheinrich auf den Fahrzeugen rundum sicher fühlen kann, so der Hersteller. Standard ist dabei die vom Lenkwinkel abhängige Reduzierung der Geschwindigkeit (Curve Control) sowie die Anzeige der Fahrgeschwindigkeit. Das weitgehend verschleißfreie Bremssystem mit Energierückgewinnung sorgt für hohe Sicherheit und Energieeffizienz.

Eine Besonderheit sei die automatische Parkbremse, die ihre Arbeitsumgebung intelligent überwacht. Befindet sich das Fahrzeug auf einer Rampe oder verlässt ein Fahrer kurzfristig den Fahrerplatz, wird der Elektrostapler durch die Feststellbremse sofort gesichert.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:324339)