Forschung

Grundsteinlegung für neue Versuchshalle des Fraunhofer-IML

11.05.2010 | Redakteur: Bernd Maienschein

Legten den Grundstein für die neue Versuchshalle (v.l.): Prof. Dr.-Ing. Axel Kuhn (Institutsleiter des Fraunhofer-IML und TU Dortmund), Prof. Dr.-Ing. Uwe Clausen (Institutsleiter des Fraunhofer-IML und TU Dortmund), Prof. Dr. Michael ten Hompel (geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer-IML und TU Dortmund), Prof. Dr. Andreas Brümmer (Dekan der Fakultät Maschinenbau der TU Dortmund), Dr. Ernst-Hermann Krog (Leiter Logistik der Audi AG und Vorsitzender des Kuratoriums des Fraunhofer-IML). Bild: Fraunhofer-IML
Legten den Grundstein für die neue Versuchshalle (v.l.): Prof. Dr.-Ing. Axel Kuhn (Institutsleiter des Fraunhofer-IML und TU Dortmund), Prof. Dr.-Ing. Uwe Clausen (Institutsleiter des Fraunhofer-IML und TU Dortmund), Prof. Dr. Michael ten Hompel (geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer-IML und TU Dortmund), Prof. Dr. Andreas Brümmer (Dekan der Fakultät Maschinenbau der TU Dortmund), Dr. Ernst-Hermann Krog (Leiter Logistik der Audi AG und Vorsitzender des Kuratoriums des Fraunhofer-IML). Bild: Fraunhofer-IML

Am 6. Mai 2010 legten Vertreter des Kuratoriums und der Institutsleitung des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik (IML) in Dortmund den Grundstein für eine neue Versuchshalle. Das Gebäude wird von der Fraunhofer-Gesellschaft mit Bundesmitteln sowie einer Förderung durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen errichtet.

Das neue Forschungslabor wird sich auf einer Grundfläche von 1000 m², weltweit einmalig, wie es heißt, der Erforschung der „zellularen Fördertechnik“ widmen. Bei dieser neuen Technologie sollen kleine, fahrerlose, flexibel agierende und im Verbund fahrende Transportfahrzeuge zukünftig die heute meist üblichen unflexiblen, fest installierten Stetigförderer, wie Rollenbahnen und Gurtförderer, ersetzen. In der 65 m langen Versuchshalle wird ein „Schwarm“ von 50 autonomen Fahrzeugen alle Aufgaben klassischer Materialflusstechnik übernehmen, wie es heißt.

Künstliche Intelligenz hält Einzug in die Logistik

„Hierbei handelt es sich um einen der größten Versuche künstlicher Intelligenz, der jemals in der Logistik unternommen wurde“, sagt Prof. Dr. Michael ten Hompel, geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer-IML bei der Grundsteinlegung. Zudem solle der Beweis angetreten werden, dass die zellulare Fördertechnik sowohl klassische Fördertechnik als auch Regalbediengeräte ökonomisch und ökologisch sinnvoll ersetzen kann.

Der Kuratoriumsvorsitzende Dr. Ernst-Hermann Krog, Leiter Markenlogistik Audi, erklärt: „Mit der Errichtung der neuen Versuchshalle setzt das Fraunhofer-IML sein dynamisches Wachstum weiter fort und besetzt gleichzeitig ein zukunftsweisendes neues Forschungsfeld in der Logistik, das den Anspruch als europaweit führende Logistik-Forschungseinrichtung nachdrücklich untermauert.“

Erfolgsbilanz des führenden Fraunhofer-Instituts

Die Grundsteinlegung für die neue Versuchshalle dokumentierte auch physisch die von der Institutsleitung während der diesjährigen Kuratoriumssitzung vorgelegte Erfolgsbilanz, die das Institut auch im wirtschaftlich schwierigen Jahr 2009 ziehen konnte. Zwar hätten die Verwerfungen in der Wirtschaft auch dem Fraunhofer-IML einen Rückgang bei den Industriemitteln für die angewandte Forschungsarbeit eingebracht. Dieser hätte aber durch andere Mittel ausgeglichen werden können, so dass der Betriebshaushalt gegenüber dem Vorjahr sogar gewachsen wäre.

Dieses Wachstum hätte auch erfreuliche Auswirkungen auf die Mitarbeiterzahl gehabt, die weiter angestiegen sei. Gegenwärtig beschäftigt das Institut über 200 Mitarbeiter sowie 250 Diplomanden und Doktoranden. Beim Wirtschaftsertrag pro Mitarbeiter sei das Fraunhofer-IML auch 2009 wieder das führende Institut in der gesamten Fraunhofer-Gesellschaft gewesen.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

Disposition wiederverwendbarer Packmittel

Packmittel durchgängig und effizent in SAP disponieren

Der SAP-ERP-Standard eignet sich nur bedingt dazu, wiederverwendbare Packmittel für die Automobilindustrie zu disponieren. Besser ist eine durchgängig SAP-basierter Ansatz – der die Abläufe effizienter und transparenter darstellt. lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 347101 / Management)