Suchen

Grüne Logistik Hafenforum im Zeichen von Green Logistics

| Redakteur: Jürgen Schreier

Unter dem Motto „See- und Binnenhäfen — Green Logistics für die globalisierte Wirtschaft“ fand am Mittwoch auf der Cemat 2011 das Hafenforum in der „Robotation Academy“ auf dem Messegelände in Hannover statt. Und das aus gutem Grund, denn der Bedarf an ökologischen Hafenkonzepten nimmt ständig weiter zu.

Firmen zum Thema

Systeme für einen energieeffizienten und umweltverträglichen Hafenumschlag lassen sich auf dem Cemat-Freigelände sowie in Halle 12 in Augenschein nehmen. Bild: Deutsche Messe
Systeme für einen energieeffizienten und umweltverträglichen Hafenumschlag lassen sich auf dem Cemat-Freigelände sowie in Halle 12 in Augenschein nehmen. Bild: Deutsche Messe
( Archiv: Vogel Business Media )

Das gemeinsam von der Deutschen Messe, dem Bundesverband Öffentlicher Binnenhäfen (BÖB), dem Zentralverband Deutscher Seehäfen (ZDS) und der Zeitschrift „Schiffahrt und Technik“ veranstaltete Forum beschäftigte sich unter anderem mit der Frage, welchen Beitrag eine „grüne“ Hafenlogistik in den See- und Binnenhäfen zu der Entwicklung nachhaltiger Logistikketten leisten kann und wie dies die Handlungsfelder von Verladern, Spediteuren und Logistikanbietern beeinflusst.

Häfen haben Vorteile bei grüner Logistik

Im Mittelpunkt des ersten Vortragsblocks zum Thema „See- und Binnenhäfen im System – Garanten für Green Logistics im Hinterlandverkehr“ am Vormittag des 4. Mai standen neben dem Wachstumsmarkt Intermodalverkehre vor allem Massengutverkehre und das sich rapide entwickelnde Projektgeschäft. Die anschließende Podiumsdiskussion behandelte die Wettbewerbsvorteile von Green Logistics in Häfen im Vergleich zum Straßentransport. Außerdem ging es um Fragen der Infrastrukturpolitik sowie der Förderprogramme für den kombinierten Verkehr.

Der zweite Vortragsblock am Nachmittag fokussierte sich auf das Thema „Integration von See- und Binnenhäfen durch technische Innovationen“. Unter anderem ging es dabei um die Bedeutung von IT für grüne Logistikkonzepte in den Häfen sowie um innovative Umschlagtechniken. Die anschließende Podiumsdiskussion war der technischen Innovation als Impulsgeber für Green Logistics gewidmet.

Hafenforum diskutiert Möglichkeiten zur Kostensenkung

Beim Terminal Technologie Forum, das am Donnerstag in der Robotation Academy stattfindet, wollen Experten in Vorträgen und Diskussionen aufzeigen, welche Möglichkeiten bestehen, Kosten zu reduzieren und den Betrieb von Anlagen sicherer zu gestalten.

Im Zentrum der Diskussionen stehen die Themen Arbeitsschutz, Haftungsrecht, Positionsbestimmung von Kranen und Transportfahrzeugen auf dem Terminal mit LPR und D-GPS sowie intelligente Sensor-Technik für das Handling von Containern. Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom VDMA-Fachverband Fördertechnik und Logistiksysteme.

Das Terminal Technologie Forum startet am Donnerstag, den 5. Mai, um 9:45 Uhr mit einer Begrüßung durch Andreas Scherb , beim VDMA-Fachverband für Technik und Normung zuständig. Die Abschlussdiskussion findet um 12:45 Uhr statt.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:375955)