Suchen

Flurförderzeuge Hafenlogistiker feiern Weltpremiere

Redakteur: Robert Weber

Die Hamburg Port Authority (HPA) hat einen Still RX 70 Hybrid übernommen, den nach Herstellerangaben weltweit ersten Hybrid-Gabelstapler aus Serienproduktion. Bei der feierlichen Übergabe überreichte Bert-Jan Knoef, Vorsitzender der Geschäftsführung von Still, den Schlüssel für den Stapler an HPA-Geschäftsführer Jens Meier.

Firmen zum Thema

Hoher Besuch: Bert-Jan Knoef (mitte) mit Jens Meier (rechts) und Olaf Scholz (links) bei der Übergabe des RX 70 Hybrid an die Hamburg Port Authority. Bild: Still
Hoher Besuch: Bert-Jan Knoef (mitte) mit Jens Meier (rechts) und Olaf Scholz (links) bei der Übergabe des RX 70 Hybrid an die Hamburg Port Authority. Bild: Still
( Archiv: Vogel Business Media )

Auch Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz nahm an der Übergabe teil und gratulierte den beiden Parteien zu dieser Partnerschaft. Die HPA betreibt ein zukunftsorientiertes Hafenmanagement aus einer Hand. Das Hamburger Traditionsunternehmen Still versteht sich als Anbieter intelligenter Intralogistiksysteme, ebenfalls aus einer Hand. Nun arbeiten beide Parteien erstmals zusammen.

Zukunftsorientiert und innovativ bedeutet für sie vor allem eins: Nachhaltiges Wirtschaften. Der Hybridantrieb macht den RX 70 Hybrid zum weltweit nachhaltigsten Gabelstapler – und zu einem starken Zeichen für ökologische Verantwortung.

Stapler senkt Energieverbrauch um 15%

Der RX 70 Hybrid von Still ist eine Weiterentwicklung des Dieselstaplers RX 70, seines Zeichens der energiesparendste Gabelstapler seiner Klasse. Der neue Hybridantrieb ermöglicht es, den Energieverbrauch erneut um bis zu 15% zu senken. Neben dem Geldbeutel des Kunden freut dies vor allem die Umwelt. Denn ein niedriger Energieverbrauch bedeutet einen geringen Kohlendioxid-Ausstoß.

(ID:383161)