Suchen

Handelslogistik Hanfwerk wird zum Reifenlager

Redakteur: Robert Weber

Im österreichischen Heiligenkreuz ist das größte Reifen-Logistikzentrum der Alpenrepublik in Betrieb gegangen. Der Reifengroßhändler Ruhdorfer baute ein Hanfproduktionswerk zu einer modernen Logistikdrehscheibe um.

Firmen zum Thema

Auf 11.000 m² lagern im neuen Logistikzentrum 200.000 Reifen für den mittel- und osteuropäischen Markt. Bild: Paul Georg Meister, pixelio.de
Auf 11.000 m² lagern im neuen Logistikzentrum 200.000 Reifen für den mittel- und osteuropäischen Markt. Bild: Paul Georg Meister, pixelio.de
( Archiv: Vogel Business Media )

Auf 11.000 m² lagern 200.000 Reifen und 50.000 Felgen, berichtet der Fernsehsender ORF. Aufbewahrt wird das Autozubehör in bis zu 7 m hohen Regalen. Das bisherige Zentrallager des Grazer Unternehmens war angemietet. Aus wirtschaftlichen und strategischen Gründe sei man übergesiedelt, zitiert der Rundfunk den Firmenchef Ernest Ruhdorfer.

Die Auslieferkapazität liegt bei 15.000 Produkten

Er uns seine Mannschaft versorgen aus dem neuen Logistikzentrum die Kunde in Ost- und Mitteleuropa. Die Auslieferkapazität liegt aktuell bei 15.000 Stück. Bei einer Umstellung auf ein Drei-Schicht-Modell könnten bis zu 20.000 Produkte das Lager verlassen, heißt es bei Ruhdorfer.

(ID:379793)