Güterverkehr

Hanjin-Pleite lässt Bahnverkehr wachsen

| Autor: Bernd Maienschein

Hellmann Worldwide Logistics verbindet Europa und Asien per Zug mit einer wöchentlichen, flexiblen Bahnrelation – schneller als Seefracht und günstiger als Luftfracht.
Hellmann Worldwide Logistics verbindet Europa und Asien per Zug mit einer wöchentlichen, flexiblen Bahnrelation – schneller als Seefracht und günstiger als Luftfracht. (Bild: Hellmann Worldwide Logistics)

Hellmann Worldwide Logistics verzeichnet nach der Pleite der koreanischen Reederei Hanjin Shipping eine erhöhte Nachfrage im Bahnverkehr. Weltweit sind Tausende Container betroffen.

Die Auswirkungen der drohenden Hanjin-Insolvenz sind nach eigenen Angaben auch bei Hellmann Worldwide Logistics deutlich zu spüren. Das Osnabrücker Unternehmen verzeichnet eine gestiegene Nachfrage bei seinen alternativen transkontinentalen Transportmitteln, besonders im Bahnverkehr. „Wir spüren, dass der Markt durch die Hanjin-Pleite in Bewegung geraten ist. Die Anfragen für unseren Schienenverkehr von Asien nach Europa haben sich seit Bekanntwerden des Insolvenzantrages von Hanjin deutlich erhöht – insbesondere aus dem Automotive-Bereich. Gerade erst hat ein namhafter Automobilzulieferer 280 40-Fuß-Einheiten bei uns angefragt“, kommentiert Vedat Serbet, Produktmanager Hellmann Rail Solutions International, die derzeitige Situation.

Transporte komplett „Door to Door“

Hellmann bietet mit seinem Produkt Rail Solutions International eine sichere Lösung für den Transport von Asien nach Europa. Als führender Logistics Service Provider ist Hellmann in der Lage, bei entsprechender Vorbuchungszeit eine Platzgarantie für Komplett- und Teilladungen (FCL & LCL) geben zu können.

Vedat Serbet, Produktmanager Hellmann Rail Solutions International: „Wir spüren, dass der Markt durch die Hanjin-Pleite in Bewegung geraten ist.“
Vedat Serbet, Produktmanager Hellmann Rail Solutions International: „Wir spüren, dass der Markt durch die Hanjin-Pleite in Bewegung geraten ist.“ (Bild: Hellmann Worldwide Logistics)

Erst im Juni hatte Hellmann seinen Schienenverkehr zwischen Asien und Europa durch einen erweiterten Rahmenvertrag mit dem Hafen in Lianyungang ausgebaut. Damit wurde die gemeinsame Absicht bekräftigt, die internationalen Güterverkehre zwischen Asien und Europa weiter zu fördern. Der Fokus liegt dabei auf Speditions- und Logistikservices für Bahnverkehre aus Südkorea und Japan via Lianyungang Hafen nach Europa, Zentralasien, Iran und der Türkei. Hellmann übernimmt auf diesen Routen den kompletten Door-to-Door-Transport für seine Kunden.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44275582 / Management)