Motek 2013 Hebezeuge machen Arbeit effizienter

Redakteur: Stéphane Itasse

Zur Optimierung von Produktionsabläufen zeigt Hahn+Kolb auf der Motek 2013 unter anderem die neuartigen Autostat-Gewichtsausgleicher und -Federzüge.

Anbieter zum Thema

Federzüge von Autostat kommen überall da zum Einsatz, wo schwere Geräte oder Werkstückebewegt werden sollen.
Federzüge von Autostat kommen überall da zum Einsatz, wo schwere Geräte oder Werkstückebewegt werden sollen.
(Bild: Hahn+Kolb)

Während die Federzüge für ein rückenschonendes Bewegen von schweren Geräten oder Werkstücken am Montagearbeitsplatz sorgen, halten die Gewichtsausgleicher die stabile Position der eingehängten Last, wie der Hersteller berichtet. Neben der hohen Betriebssicherheit mache das System die Arbeitsabläufe zudem flüssiger und wirkungsvoller.

Gleiches gelte auch für die pneumatischen HK-Hubgeräte. Sie seien stufenlos einstellbar und würden Gegenstände bis 500 kg auf die Arbeitshöhe heben. Ihre kompakte Bauweise sei geeignet an Prüf- und Montageplätzen oder für die Maschinenbestückung.

Hahn+Kolb Werkzeuge auf der Motek 2013: Halle 5 Stand 5520

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42325479)