Personalmanagement Hellmann mit neuer ERP-Software von Oracle ausgestattet

Das Logistikunternehmen Hellmann Worldwide Logistics mit Hauptsitz in Osnabrück hat mit Australien und den USA die ersten Länder mit dem Personalmanagement-Modul aus dem ERP-System der Oracle-E-Business-Suite ausgestattet. Die E-Business-Suite ist das Kernprodukt im Helios-Projekt, in welchem die gesamte Wertschöpfungskette Schritt für Schritt in eine nahtlose Datenintegration abgebildet wird.

Anbieter zum Thema

Mit Hilfe des ERP-Moduls Personalmanagement wird bei Hellmann die erste weltweit einheitliche Mitarbeiter-Datenquelle eingeführt, die es der Personalabteilung des Logistikdienstleisters ermöglichen wird, personelle Angelegenheiten weltweit in ein und demselben System zu verwalten.

Personalveränderungen werden direkt in das ERP-System eingepflegt

Die Personalabteilung kann zum Beispiel einen bestimmten Mitarbeiter einer Organisation, einem Job oder einer Position zuordnen. Darüber hinaus können innerhalb des Moduls Auswertungen erstellt werden, wie viele Mitarbeiter in einem bestimmten Land oder einem speziellen Bereich arbeiten, wie viele Urlaubstage einem jeweiligen Mitarbeiter zustehen und vieles mehr.

Alle Veränderungen rund um einen Mitarbeiter werden von den Personalreferenten direkt in das neue System eingepflegt. Das Führen von Listen in Papierform, diversen Excel-Dateien oder anderen Dokumenten entfällt somit. Dadurch reduziere sich der administrative Aufwand erheblich, wie es heißt.

2010 für Hellmann ein Jahr der Veränderungen bei Prozessen und Tools

Jürgen Burger, CIO von Hellmann Worldwide Logistics, resümiert: „Wir haben in 2010 vor, die weiteren Ergebnisse unserer Arbeit in unsere Bereiche Vertrieb, Personal etc. einzubringen. Dieses Jahr wird für uns das Jahr der Veränderung für neue Prozesse und Tools. Ein großes Dankeschön an alle Kollegen, die in der Nutzung und in den Teams zu diesen und weiteren Erfolgen in der Veränderung unseres Unternehmens beitragen. Denn nur in unserer täglichen operativen Arbeit wird aus einer Strategie Realität.“

Die Module Customer Relationship Management (CRM) und Customer Data Management (CDM) starteten Mitte 2009 in den Ländern Deutschland und Spanien. Anfang Februar folgten die Länder Österreich, Belgien, Dänemark, die Niederlande und Polen.

Weitere ERP-Roll-Outs bei CRM, CDM und Personalmanagement geplant

Hellmann ist in seinem weltweiten Netzwerk mit 16500 Beschäftigten und 443 Niederlassungen in 157 Ländern vertreten. Für die nächsten Schritte in diesem Transformationsprojekt sind der Roll-Out der nächsten Länder in den Bereichen CRM, CDM und Personalmanagement geplant sowie die weiteren Phasen im Bereich Finanzdatenmanagement. Darauf sollen das Auftrags-, Transport- und Logistikmanagement folgen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:337826)