Suchen

Flurförderzeuge Herbstoffensive – Crown präsentiert neue Hochhubwagen

| Redakteur: Robert Weber

Premiere in Nürnberg. Der Flurförderspezialist Crown zeigt auf der Fachpack 2012 seine neuen Hochhubwagen-Serien ES 4000 und ET 4000. Die beiden Produktfamilien sind auf die unterschiedlichen architektonischen Gegebenheiten in Logistikzentren ausgelegt. Die Entwickler bieten damit dem Logistiker Mitgeh- und Mitfahr-Hochhubwagen mit drei Mastausführungen sowie Hubhöhen bis zu 5,4 m an.

Firmen zum Thema

Gestatten: Die neue Hochhubwagen-Serien ES 4000 und ET 4000 von Crown soll Logistiker mit neuer Technik überzeugen.
Gestatten: Die neue Hochhubwagen-Serien ES 4000 und ET 4000 von Crown soll Logistiker mit neuer Technik überzeugen.
(Bild: Crown)

Für beschränkte Platzverhältnisse und kürzere Transportstrecken eignet sich der kompakte Mitgeh-Hochhubwagen ES 4000. Die Entwickler sind vor allem von der Manövrierfähigkeit des Hochhubwagens überzeugt. Für Einsätze, in denen Schnelligkeit auf längeren Fahrwegen gefragt ist, empfiehlt Crown den Mitfahr-Hochhubwagen ET 4000.

Entwickler sicher: Bremssystem reduziert Kosten

Die Hochhubwagen-Serien ES 4000 und ET 4000 sollen gleichzeitig für mehr Komfort, Stabilität und Tempo im Lager sorgen, versprechen die Entwickler. Eine Neuentwicklung: Die klappbare FlexRide-Plattform der ET 4000 Serie mit stoßdämpfender Fahrerstandplattform und QuickExit-Seitenbügeln. Darüber hinaus soll Crowns E-GEN-Bremssystem nicht nur ein reibungsloses, leises Bremsen gewährleisten, sondern trägt auch zu einer Reduktion der Kosten bei, da die Bremswartung praktisch hinfällig wird, versichern die Ingenieure.

Zugleich garantieren sie mit dem System eine konsequente Bremsleistung über die gesamte Lebensdauer des Fahrzeugs hinweg. Darüber hinaus ermöglicht der 3-kW-Hubmotor mit dem, nach eigenen Aussagen, extrem geräuscharmen Proportional-Hydrauliksystem hohe Hub- und Senkgeschwindigkeiten und der AC-Fahrmotor von Crown bringt Antriebsleistung, auf die man sich verlassen kann.

(ID:35005240)