Suchen

Etiketten HERMA baut Foliensortiment für Etiketten aus

Vor allem die Elektro- und die Automobilindustrie sollen Nutznießer von HERMA PET weiß matt und silber matt sein – starke, hitzebeständige und strapazierfähige PET-Etikettenfolien, aus denen sich extrem robuste Etiketten herstellen lassen.

Firmen zum Thema

HERMA PET weiß matt und silber matt sind prädestiniert für extrem robuste Etiketten insbesondere für die Automobil- und Elektroindustrie.
HERMA PET weiß matt und silber matt sind prädestiniert für extrem robuste Etiketten insbesondere für die Automobil- und Elektroindustrie.
(Bild: Herma)

Industrieetiketten auf Leiterplatten oder im Motorraum müssen sehr hohen Temperaturen standhalten. Wenn sie außerdem noch perfekt haften müssen, auch bei feuchtem, öligem oder sehr rauem Untergrund, dann kommt die neue PET-Folie von HERMA zum Einsatz. Mit der PET-Folie silber matt XT (Sorte 943) und weiß matt XT (Sorte 944) bringt das Filderstadter Unternehmen zwei neue UL-zertifizierte Etiketten auf den Markt, die vor allem in der Automobil- und Elektroindustrie ihre Abnehmer finden sollen.

PET-Folie mit passendem Haftkleber

Die spezielle Oberflächenbeschichtung der Folien gewährleistet, wie das Unternehmen angibt, optimale Bedruckung in den klassischen Verfahren, wie etwa dem Laser- und Themotransferdruck. Beide Folien sind, wie es weiter heißt, extrem robust und damit besonders für ein breites Temperaturspektrum geeignet – von -50 bis 140 °C, kurzfristig maximal sogar bis 150 °C. Die hohe Widerstandsfähigkeit beider Folien gegen Chemikalien und starke Zugkräfte eröffnet ein weites Anwendungsfeld und damit „glänzende Aussichten im Markt“, ist man bei HERMA sicher.

Die Folien kommen standardmäßig mit dem Haftkleber 63B von HERMA daher. Dieser permanente Haftbklebstoff auf Acrylatbasis zeichnet sich durch seine Verarbeitungseigenschaften aus. Vor allem durch sein aggressives Klebeverhalten kommt „63B“ insbesondere bei kritischen Oberflächen zum Einsatz, wie etwa raue Kartonagen oder zur Beklebung von Ampullen, Metallgebinden, Chemiefässern sowie bei der Heißabfüllung. In Verbindung mit PET eigne er sich hervorragend für einen Einsatz bei höheren Temperaturen – klassische Anwendungen sind hier beispielsweise die Typenschilder.

(ID:44436433)

Über den Autor