Suchen

Kommissionieren/Sortieren Hermes Fulfilment stärkt Fashion-Segment

Am Standort Haldensleben (Sachsen-Anhalt) investiert Hermes Fulfilment (Otto Group) rund 15 Mio. Euro in die Installation neuer Kommissionier- und Sortiertechnik. Das Versandzentrum im Südhafen wurde zu einer der modernsten Logistikanlagen Deutschlands ausgebaut.

Firma zum Thema

Die „Weasel“ im Hermes-Fulfilment-Versandzentrum in Haldensleben können durch einfaches Verlegen einer optischen Spur gelenkt werden.
Die „Weasel“ im Hermes-Fulfilment-Versandzentrum in Haldensleben können durch einfaches Verlegen einer optischen Spur gelenkt werden.
(Bild: Hermes Fulfilment)

In der 30.000 m² großen Anlage im Südhafen, etwa 3 km Luftlinie vom Stammgelände in Haldensleben entfernt, lagert vor allem Ware von Fashion-Händlern, die nicht zur Otto Group zählen. 600.000 Lagerorte – davon 540.000 für Liegeware und 60.000 für hängende Konfektion – stehen dort zukünftig zur Verfügung. Bislang erfolgte das Warehousing und der Versand der Modeartikel im Südhafen weitgehend manuell, so das Unternehmen. Damit die Mitarbeiter die stetig steigende Zahl der Endkundenbestellungen auch in Zukunft logistisch bewältigen können, wurde jetzt moderne Technik installiert. Zu den Neuerungen gehört ein fahrerloses Transportsystem (FTS), das die Wannen mit der von den Mitarbeitern kommissionierten Ware befördert. Die kleinen fahrerlosen Transportfahrzeuge (FTF), sogenannte „Weasel“ aus dem Hause SSI Schäfer, werden elektrisch angetrieben und bewegen sich entlang einer optischen Spur, die jederzeit ohne großen Aufwand verlegt werden kann.

Flexibles automatisches Transportsystem

Der Vorteil im Vergleich zu herkömmlicher Fördertechnik liege in der Flexibilität, wie es heißt. „Sich ständig verändernde Trends bei Fashion-Artikeln und schnelle Kollektionswechsel stellen hohe Anforderungen an die Logistik“, sagt Dieter Urbanke, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hermes Fulfilment. „Entsprechend flexibel lassen sich unsere Prozesse an die Bedürfnisse der Modebranche und das Wachstum der Händler anpassen.“

(ID:44003644)