Suchen

Lebensmittelindustrie Hochregal für Pralinen

| Redakteur: Robert Weber

Der Schweizer Chocolatier Lindt & Sprüngli investiert in seine Logistikstrukturen. Das Unternehmen modernisiert am Standort Aachen sein Logistikzentrum. Generalunternehmen für die Logistikgewerke ist Kardex Mlog.

Firma zum Thema

Lindt investiert in moderne Regalbediengeräte. Die Schweizer wollen ihr neues Hochregallager im August in Betrieb nehmen. (Bild: Kardex Mlog)
Lindt investiert in moderne Regalbediengeräte. Die Schweizer wollen ihr neues Hochregallager im August in Betrieb nehmen. (Bild: Kardex Mlog)

In Nordrhein-Westfalen produzieren die Eidgenossen Tafeln und Pralinen. Diese werden zukünftig in einem neuen automatischen Hochregallager mit 13.700 Palettenstellplätzen gelagert. Parallel zur Errichtung des neuen Hochregals werden das Bestandslager und die vorhandene Fördertechnik modernisiert und in die neue Materialflusssteuerung wird integriert.

Stapler werden von Regalbediengeräten abgelöst

In der Vergangenheit nutzte Lindt ausschließlich Stapler für die Ein- und Auslagerung. Der Transport der Waren erfolgte über eine automatische Förderstrecke. Diese wird im Rahmen des Projekts auch modernisiert und erweitert.

Kardex Mlog verbaut vier M-Single-A-Regalbediengeräte aus eigener Fertigung. Die Geräte verfügen über zweifach tiefe Lastaufnahmemittel, sind mit Zwischenkreiskopplung ausgestattet und zeichnen sich durch eine hohe Energieeffizienz aus, sind die Intralogistiker überzeugt. Die Inbetriebnahme des Hochregallagers ist für August 2012 geplant.

(ID:32576340)