Metallmarkt Hohe Metallnachfrage pusht Gewinnspanne von Aurubis

Quelle: dpa

Der Kupfer- und Metallrecyclingkonzern Aurubis ist mit einem Gewinnsprung ins neue Geschäftsjahr gestartet. Hier erfahren Sie, warum.

Anbieter zum Thema

Der rosarote Wachstumstreiber! Kupfer kurbelt das Geschäft von Aurubis an. Das Unternehmen blüht – auch die Aktie ist auf Rekordhöhe. Hintergründe dazu erfahren Sie in diesem Beitrag.
Der rosarote Wachstumstreiber! Kupfer kurbelt das Geschäft von Aurubis an. Das Unternehmen blüht – auch die Aktie ist auf Rekordhöhe. Hintergründe dazu erfahren Sie in diesem Beitrag.
(Bild: Aurubis)

Unter dem Strich verdiente das Hamburger Unternehmen Aurubis laut einer Mitteilung von heute in den drei Monaten bis Ende Dezember rund 118 Millionen Euro. Das mache fast 90 Prozent mehr aus, als Aurubis im Vorjahreszeitraum eingefahren habe. Der Umsatz stieg damit um über 25 Prozent auf absolut 4,4 Milliarden Euro.

Kupfer treibt die Metallkonjunktur besonders an

Der Konzern profitiert nach eigener Aussage nämlich von der hohen Rohstoffnachfrage, die auch im Zuge der Digitalisierung der Welt sowie der wachsenden Elektromobilität befeuert wird. All das treibe etwa die Kupferpreise in die Höhe und sorge damit auch für hohe Raffinierlöhne, um das Metall zu produzieren. Auch sind die Preise für die Schwefelsäure weiterhin recht hoch, die bei der Kupferherstellung anfällt, heißt es weiter. Aber auch die Geschäfte mit anderen Industriemetallen wie Zinn, Nickel und Zink liefen recht ordentlich.

Aurubis-Aktie auf Rekordhoch geklettert

Vor diesem Hintergrund hatte der MDax-Konzern bereits Mitte Januar die Jahresprognose für den operativen Vorsteuergewinn auf 400 bis 500 Millionen Euro angehoben. Im ersten Geschäftsquartal erreichte das Unternehmen im Übrigen schon 152 Millionen Euro. Das ist fast doppelt so viel wie vor einem Jahr. Die Aktie war daraufhin auf ein Rekordhoch gestiegen, fiel jüngst aber wieder etwas zurück, wie die Analysten anmerken.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47980250)