Automobillogistik Hyundais Logistiker im Streik

Beim Autobauer Hyundai India streikt die Logistik. Am Band soll es zu ersten Produktionsausfällen kommen, heißt es bei der Gewerkschaft. Die Arbeitnehmer fordern mehr Lohn und 41 weitere Verbesserungen ihrer Arbeitssituation.

Anbieter zum Thema

Produktionsstopp für die Pkw in Indien? In der Auseinandersetzung existieren verschiedene Szenarien über die Bandversorgung.
Produktionsstopp für die Pkw in Indien? In der Auseinandersetzung existieren verschiedene Szenarien über die Bandversorgung.
(Bild: Thomas Doerfer unter CC BY-SA 3.0 Lizenz, wikicommons)

Die Mitarbeiter der VTS Logistik verantworten die Materialflüsse und die Bandversorgung von Hyundai in dem wichtigen Wachstumsmarkt Indien. „Das Unternehmen ist ein Auftragnehmer für die Logistik, Handling und andere Dienstleistungen bei Hyundai Motors“, erklärte R. Sridhar, Generalsekretär der Hyundai Motor India Employees Union (HMIEU), gegenüber der Presse.

Wie viele streiken denn jetzt?

Hyundai Motors India behauptet, dass das Unternehmen nicht unter dem Streik leide. Produktionsausfälle gäbe es nicht. Die Gewerkschaft dagegen erklärt, dass die Produktion sicherlich getroffen würde. Immerhin: VTS Logistik setzt über 1300 Arbeitnehmer bei Hyundai ein. Ein Offizieller von VTS Logistik revidierte die Gewerkschaftsaussagen gegenüber der Presse auf 300 streikende Angestellte.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:36012820)