Suchen

Umlaufsysteme In Dubai warten die Scheichs auf Lagerlifte

Redakteur: Robert Weber

Immer mehr Intralogistikanbieter zieht es auf die Branchenmessen ihrer Kunden. Deshalb gehört die Arab Oil and Gas-Show mittlerweile zum Messekalender von Kardex Remstar. Denn die Energiebranche hat die Intralogistik für sich entdeckt. Schwere Rohre oder Pumpen sollen auf Paletten eingelagert werden.

Firmen zum Thema

(Bild: Weber)

Der Messekalender der Vertriebsmitarbeiter von Kardex Remstar ist eng getaktet und wird von Jahr zu Jahr immer internationaler. In wenigen Tagen starten die Intralogistiker traditionell mit der Logimat in Stuttgart und danach geht es direkt weiter in die Sonne nach Dubai. Doch in den Emiraten besuchen die Ingenieure keine Logistikmesse, sondern setzen auf die Arab Oil and Gas-Ausstellung – eine Branchenschau, die bis dato nur wenige Intralogistiker auf dem Schirm haben. Für Kardex macht der Messeauftritt auf der Ölshow aber seit einigen Monaten Sinn, denn im November des vergangenen Jahres veröffentlichte das Unternehmen eine Pressemitteilung zum neuen Lagerlift Shuttle XP 1000, das 1000 kg pro Tablar handeln kann. Und was wollen die Scheichs damit? Ihre Rohre auf Paletten packen und diese automatisch ein- und auslagern können. Eine Nischenanwendung, gibt Kardex zu, doch die Ölmultis sind von der Lösung begeistert.

Denn das Shuttle ermöglicht es auch Unternehmen mit lastenreichen Lagergütern, ihre Arbeitsabläufe flexibler und ergonomischer zu gestalten. Nicht nur für Kleinteile, auch für schwere und/oder sperrige Teile, beispielsweise Rohre, sind automatisierte Lagerlifte des Unternehmens eine effiziente Lagerlösung. Schwere Werkzeuge können ebenso sicher eingelagert werden wie große Lagergüter, eine große Anzahl von Kleinteilen pro Tablar oder ganze Paletten. Für die Stabilität im Lagersystem sorgt ein neuer Tablartyp, der bei einer Breite von 1250 mm bis 1000 kg und bei einer Breite von 4050 mm bis 800 kg an Gewicht aufnehmen kann. Damit eine leichtere Bedienbarkeit gewährleistet ist, wurde das neue Tablar mit Rollen statt der herkömmlichen Kunststoff-Gleitschuhe ausgestattet. Genutzt werden kann das Lagersystem von den unterschiedlichsten Branchen als Produktionspuffer, zur Montageversorgung, als Werkzeuglager oder in der Ersatzteildistribution.

Bildergalerie

Türkischer Maschinenbauer orderte vier Shuttle-Systeme

Egal ob als Stand-alone-Lösung oder im Geräteverbund – der schnelle Zugriff auf die eingelagerten Teile ist gesichert. Für den neuen Lagerlift Shuttle XP 1000 ist auch das Handling von Paletten kein Problem, versichern die Entwickler. Mit einem speziellen Tablar in Verbindung mit manuellem oder automatischem Tablarauszug können eine Palette oder sogar zwei nebeneinander eingelagert werden. Als weitere Option bietet der neue Lagerlift auch einen werkseitig montierten Kran, mit dessen Hilfe große und/oder schwere Teile ein- und ausgelagert werden können. Damit erfüllt das neue Lagerliftmodell alle Anforderungen an ergonomisch gestaltete Arbeitsabläufe. Das haben auch die Maschinenbauer erkannt. In die Türkei lieferte Kardex vier neue Shuttlesysteme im Rahmen einer Komplettanlage. Das Unternehmen Ayant nutzt das Produkt, um lange und schwere Stangen automatischn einzulagern. Auch in Österreich bei Heinrich Reiter vertrauen die Logistiker der Lösung. Dort lagert ein Shuttle bis zu 4 m lange Stangen ein. Die Automobilindustrie nutzt die Anwendung vor allem für die Paletteneinlageurng, heißt es im Kardex-Vertrieb, der die XP 1000-Anwendung im System verkauft.

Logicontrol kann in ein übergeordnetes ERP-System eingebunden werden

Bei allen Geräten der Shuttle-XP-Baureihe handelt es sich um hochverdichtete Lagersysteme, mit denen Unternehmen aus allen Industriebereichen ihre Arbeitsabläufe straffen können. Kurze Zugriffszeiten sowie Übersichtlichkeit des Lagerbestandes charakterisieren das automatisierte Lagersystem. Auf geringster Stellfläche lassen sich damit große Lagerkapazitäten realisieren, so kann die Lagerfläche um bis zu 80 % reduziert werden. Ein Plus an Benutzerfreundlichkeit bietet das Prinzip Ware zur Person: Das Lagergut wird vom Extraktor (Positionierlift) zur Entnahmeöffnung transportiert und lässt sich dort ergonomisch entnehmen. Alle Shuttle-XP-Modelle sind standardmäßig mit Logicontrol, der neuesten Maschinensteuerung von Kardex Remstar, ausgestattet. Diese kann auch als einfache Lagerverwaltung eingesetzt werden. Außerdem verfügt Logicontrol über Schnittstellen, über die sie mit übergeordneten ERP-Systemen verbunden werden kann.

Ob das die Scheichs auf der Messe in Dubai überzeugt? Falls nicht: In Kasachstan, der Türkei, Usbekistan, Turkmenistan, Aserbaidschan, und Russland finden die nächsten Leistungsschauen für die Öl- und Gasbranche statt. MM

(ID:42528583)