Suchen

WMS Inconso steuert Distributionslogistik für Bosch

| Redakteur: Robert Weber

Der Bosch-Geschäftsbereich Thermotechnik errichtet derzeit in Butzbach, nördlich von Frankfurt, ein neues Logistikzentrum. MM Logistik berichtete. Beim Warehouse-Management-System, das zukünftig die Prozesse in dem von BLG betriebenen Logistikzentrum steuern wird, fiel die Wahl auf Inconso-WMS X.

Firmen zum Thema

Es wird gebaut in Butzbach. Für die IT des neuen Logistikzentrums zeichnet Inconso verantwortlich.
Es wird gebaut in Butzbach. Für die IT des neuen Logistikzentrums zeichnet Inconso verantwortlich.
(Bild: Inconso)

In Butzbach konzentriert Bosch Thermotechnik die Distributionslogistik für Artikel seiner Marke Junkers. Zum Sortiment von Junkers gehören effiziente und zukunftsorientierte Produkte wie Gas- und Öl-Brennwert-Geräte in Kombination mit Solarthermie-Anlagen sowie Festbrennstoffkessel und Elektro-Wärmepumpen, mit denen Junkers verstärkt auf die Nutzung regenerativer Energien setzt. Der alljährliche Warendurchlauf im Logistikzentrum wird etwa 173.000 Paletten entsprechen. Der Betrieb soll Ende Oktober 2012 aufgenommen werden.

Prozesse bestmöglich managen

Die Lagerverwaltungs- und -steuerungssoftware Inconso-WMS X bietet einen modularen Aufbau und ist frei skalierbar, versichern die Entwickler. Sie bietet somit optimale Konfigurationsmöglichkeiten, um die Prozesse im Umfeld von komplexen und vielseitigen Abläufen mit hohem Durchsatz, wie sie dieses neue Distributionszentrum fordert, bestmöglich zu managen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Neben den Standardfunktionen im Warehouse Management bietet die Lösung auch alle für die Betriebssicherheit notwendigen Funktionen wie Datensicherung und -reorganisation, Jobsteuerung und Funktionen für das Starten, Stoppen und den Wiederanlauf.

Der Großteil der operativen Lagerprozesse wird auf mobilen Endgeräten abgebildet werden. Das System kann speziell auf die Anforderungen von Bosch Thermotechnik konfiguriert und bei Bedarf erweitert werden. Ebenso werden damit alle nötigen Schnittstellen zum ERP-System, zum vorhanden Versandsystem und zu den jeweiligen Systemen der Lieferanten realisiert.

(ID:36327650)