Das GVZ Augsburg mit seinem 112 ha großen Areal soll Gateway im alpenquerenden Verkehr, Zugang zum
Das GVZ Augsburg mit seinem 112 ha großen Areal soll Gateway im alpenquerenden Verkehr, Zugang zum Korridor nach Süd- und Osteuropa und Hinterland-Standort für Seehafenverkehre werden. Bild: GVZ-Entwicklungsmaßnahmen ( Archiv: Vogel Business Media )