Betriebseinrichtung Intelligentes elektronisches Lagersystem mit Zugriffskontrolle

Der Tool Server Modular (TSM) von Bedrunka + Hirth ist ein elektronisch gesteuerter Schubladenschrank mit Magnetbolzenverschluss. TSM eignet sich für Kleinteile, aber auch für sperrige Güter mit einer Länge von bis zu 600 mm. Es ist überall dort einsetzbar, wo eine Zugriffskontrolle nötig ist, beispielsweise bei teuren Werkzeugen, vertraulichen Akten, Schmuck oder Medizin.

Firmen zum Thema

Die Zugangsberechtigung zum Schubladenschrank erfolgt durch Eingabe eines Pincodes oder durch den Fingerabdruck des Bedieners über den seitlich montierten Bildschirm. Bild: Bedrunka + Hirth
Die Zugangsberechtigung zum Schubladenschrank erfolgt durch Eingabe eines Pincodes oder durch den Fingerabdruck des Bedieners über den seitlich montierten Bildschirm. Bild: Bedrunka + Hirth
( Archiv: Vogel Business Media )

Der Tool Server Modular ist wie ein normaler Werkzeugschrank aus einzelnen Schubladen aufgebaut, die bis zu sechs Einzelfächer enthalten können. Jede Schublade und jedes Einzelfach ist einzeln ansteuerbar und elektromechanisch mit einem Magnetbolzenverschluss verriegelt.

Zugangsberichtigung durch Pincode oder Fingerabdruck

Der patentierte Schließmechanismus benötigt keine Kabel, wie es heißt, und ist damit weniger anfällig für Störungen. Durch häufiges Öffnen und Schließen werden Kabel sehr beansprucht und sind häufig der Grund für Ausfälle. Die Zugangsberechtigung erfolgt durch die Eingabe eines Pincodes oder durch den Fingerabdruck des Bedieners über einen Bildschirm, der seitlich am Schrank montiert ist.

Mit der text- oder grafikbasierten Software ist ein genaues Reporting über Zeit und Menge der entnommenen Artikel, der Abruf des aktuellen Bestands oder das Suchen nach einem bestimmten Teil möglich. Bei Bedarf erfolgt eine automatische Nachbestellung der Ware beim Lieferanten.

Für jedes gelagerte Produkt kann ein Foto hinterlegt werden. Das schafft eine bedienerfreundliche Oberfläche, die in allen Sprachen verstanden wird, wie es weiter heißt. Eine LED-Anzeige am Gehäuse und am Touchpanel zeigt an, welche Schublade geöffnet ist. Mit dem Einsatz des Schubladenschranks TSM verringern sich nach Herstellerangaben Blindlagerbestände. Der Schubladenschrank ist 24 h verfügbar und garantiere ein lückenloses Reporting über alle Lagerteile, so Bedrunka + Hirth.

Schubladenschrank kann individuell zusammengestellt werden

Je nach Kundenwunsch und Anwendung kann der Schubladenschrank individuell zusammengestellt werden. Das Grundelement des Teilelagers besteht aus einem Schrank mit maximal 34 Schubladen von 150 mm Breite und 50 mm Höhe. Nach Bedarf können die Schubladen auch in einer Höhe von 100 oder 150 mm gewählt werden.

Anbaumodule stehen mit einer Schubladenbreite von 150 und 300 mm zur Verfügung. Der Schubladenschrank TSM ist jederzeit erweiterbar. Die Planung und Entwicklung für die kundenspezifische Ausführung erfolgt zusammen mit dem Hersteller. Nach der Installation ist der Kundendienst über eine Service-Hotline rund um die Uhr erreichbar.

(ID:354374)